Wie geht man damit um wenn sich Leute , die man seit Jahren kennt, das dachte man zumindest, als kalte Soziopathen outen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Neutralis,

denke die Sache ist eigentlich völlig klar: Solche Leute darf man nicht frei herumlaufen lassen. Punkt. Versuchen das zu beweeisen und ab zur Polizei!  Wenn das fast in Selbstmord geendet hätte, ist das zwar subtil, aber doch ein Mordversuch!

wie geht man mit Leuten um die Opfer solcher "Menschen" geworden sind ?

Ist das eine ernsthafte Frage? Wenn Du in irgendeiner Form, bewusst oder unbewusst daran beteiligt warst, dann entschuldigen, und die Situation erklären! Und dann natürlich dieser Person helfen! Aber das mit der absprechen und nicht still und heimlich im Untergrund alles noch schlimmer machen!

bin Sprachlos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Ich bin ein sehr ruhiger und basisrelaxter Mensch  aber Ich kenne auch Menschen in meinem persönlichen Umfeld die zu Wutausbrüchen neigen. Die haben sich dann einfach nicht unter Kontrolle, deshalb sind es aber keine schlechten Menschen. Eventuell hilft auch eine Therapie, da lernt man dann so Sachen wie ruhig bis 10 Zählen und wenn man dann immer noch wütend ist den Raum verlassen. 

Und generell spreche Ich Leute später nochmal darauf an wenn Ich finde dass sie sich anderen gegenüber falsch verhalten haben, besonders wenn es Freunde sind. Aber deshalb muss man nicht gleich den Kontakt abbrechen.

Ich weiß allerdings auch nicht wie schlimm es bei dir ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
08.09.2016, 01:14

Nein das war mehr als ein Wutausbruch, das war ein gezielter Angriff auf alle Schwächen der Person, sozusagen gezielter Psycho Terror der fast zum Suizid geführt hat.

0

Man verabschiedet sich dauerhaft. Zu Frage zwei: Es kommt auf den speziellen Fall an.

Schließlich ist es ein nicht unerheblicher Unterschied, ob so etwas in einer losen Freundschaft, Bekanntschaft oder einer langen Beziehung geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
08.09.2016, 01:02

Lange Beziehung, sehr lange. 

0

Ich würde solche Menschen direkt aus meinem Leben streichen. Aber ich würde auch davon ausgehen, dass ich, mit solchen Menschen, nicht jahrelang befreundet wäre. So eine Störung fällt doch auf.

Was die Opfer betrifft, ich würde ihnen Hilfe anbieten wenn diese gewünscht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spricH mit der Person darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genauso wie mit anderen Krankheiten.

Was würdest du tun, wenn er Krebs hätte? Wenn er schwul wäre? Wenn er Manuel Neuer wäre? Wenn er eigentlich schwarz ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
08.09.2016, 01:02

Das ist denke ich unrelevant, es geht darum, dass diese Person Schaden anrichtet. Vielleicht liegt es an der Störung, dulden muss man das trotzdem nicht.

0
Kommentar von 04738
08.09.2016, 01:07

In welchem kontrxt hast du grade schwul und schwarz aufgezählt? Und was macht neuer da? Wtf

1

Was möchtest Du wissen?