Wie geht Klebstoff von Etiketten von Plastik ab?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich mach sowas mit Salatöl weg, einfach ein bisschen einwirken lassen und schon kannst du es abziehen.

Plastik ist eine art Kunststoff der aus vielen möglichkeiten hergestellt werden kann. aus Erdöl,Maisstärke und anderen Produkten. da niemand zu 100% weis was aus welchen Materialien gefertigt wurde ists auch um so schwerer herauszufinden welche Stoffe Agressiv auf den Kunststoff den man hat sich auswirkt. Am Idealsten wäre an einer unauffälligen Stelle mit entsprecheden Reinigern Lösemitteln oder Ähnlichen zu prüfen wie Widerstandsfähig das Material dagegen ist. Hat man den betreffenden Stoff gefunden kann man ihn nun am Etikett ausprobieren ob damit sich das Etikett vom Platik lösen lässt.

Versuche es mal mit einem einfachen Klebestreifen. Aufkleben, ein Ende in der Hand behalten und dann mit etwas Schwung "abreißen". dann neu aufkleben, abreißen... . Nach einigen Versuchen den Klebestreifen wechseln und von vorne beginnen.

Schon nach einigen Versuchen siehst du, ob sich die Klebereste ablösen. Ist zwar eine langwierige Aufgabe, beschädigt das Material aber nicht. Wenn dann noch Reste dran bleiben kannst du ja immer noch die chemische Keule rausholen.

wie schon geantwortet und wenn du dir die Platte nicht kaputtmachen und Freude damit haben willst, nur Salatöl drauf, ein wenig einwirken lassen, dann mit normalen Spülmittel abwaschen, wenns das erste Mal nicht klappt, dann wiederholen, mit Benzin und anderen scharfen Mitteln verhaust du dir alles...

Mit einem Fön wirds wohl nicht mehr gehen, vermute ich, da Teile des Etiketts schon weg sind. Das ist normalerweise die beste Lösung!! Ansonsten würde ich es einfach mal 1-2 Tage in Wasser legen, und dann mit einem Ceranfeld-Schaber wegschaben oder mit einer Rasierklinge, soweit man so etwas noch im Haus hat.

Ich mach sämtliche Kleberesten mit Spiritus ab, etwas Watte damit nass machen und drauf legen, etwas einwirken lassen, so gehen sie ganz gut weg. Nagellackentferner greift das Plastik an, würde ich nicht empfehlen. G.Elizza

kauf dir feuerzeugbenzin ,das machst auf einen lappen und dann geht es auch super ab ,es richt auch danach nicht ,weil benzin schnell verfliegt ,aber trotzdem gut nachspülen

Einfach etwas Salatöl drauf tun. Erst soviel wie möglich vom Etikett abrupfen

Erst mal lange in warmen Seifenwasser einweichen - später kannst Du die Klebereste mit Spiritus oder reinem Alkohol unter Zuhilfenahme mehrerer Q-Tips ablösen.

versuche mal an einer unauffälligen Stelle, ob Aceton, Benzin oder Verdünner den Kunststoff angreift. Ich habe mich auch schon oft über diese dämlichen Etiketten geärgert.

Aceton- Plaste schmilzt !

0

Es gibt Etikettenentferner zu kaufen. Da gehen die Etiketten sehr leicht ab.

alkohol drauf machen, und dann mit tuch rubbeln. oder du fragst mal in einer buchgeschäft, die hhaben auch so ein zeug

Je nach Kleber mit Waschbenzin oder Alkohol (Spiritus o.ä.).

Versuch es mal mit Nagellackentferner.

Was möchtest Du wissen?