wie geht in mathe die relative und absoulte häufigkeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

relativ heißt immer bezogen auf das Gesamte.. z.B 5 aus 20

= 5/20

die absolute Häufigkeit wäre in dem Fall 5.. (unabhängig von dem Gesamten, das wird hier nicht berücksichtigt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolute Häufigkeit=Anzahl "günstiger" Ergebnisse
Relative Häufigkeit=Absoulute Höufigkeit durch Anzahl der Versuche
Die relative wird benutzt um Ergebnisse zu vegleicjen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

z.B 2 mal Würfeln:

Eine 3, Eine 5

Relativehäufigkeit: 3= 1/2 5= 1/2

Absolutehäufigkeit: 3= 1 5=1

LG Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?