Wie geht ihr mit Schmerzen um?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei den Dingen, die bei mir zu Einschränkungen führen, mit dem Heizkissen, mit Pferdebalsam und mit diversen Arztgängen, um mir Massagen oder so wie neuerdings Osteopathie verschreiben zu lassen.

Da das Meiste chronisch ist, muss ich aber auch damit leben, dass diese Maßnahmen nicht dazu führen, völlig schmerz-oder problemfrei zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst Du nur Targin? In unserer Klinik werden zu zentral wirksamen Schmerzmitteln immer noch peripher wirksame Schmerzmitttel dazu gegeben wie Novalgin, so hat man beide Wirkweisen abgedeckt, funktioniert meist ganz gut.

Mir helfen immer noch Atementspannungsübungen, habe da eine kostenlose CD von der Techniker Krankenkasse (bieten aber auch andere Krankenkassen kostenlos an), dabei rücken bei mir die Schmerzen in den Hintergrund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skorpibe
26.11.2016, 09:59

Das Problem ist, einige Medikamente ertrage ich nicht. Einen Magenschutz für gewisse Medikamente darf ich nicht nehmen.

0

Kommt auf die art der Schmerzen an. Wegen Rückenschmerzen nehme ich keine Tabletten. Morgengymnastik bzw. Rückenschule hilft mir. Kopfschmerzen vertreibe ich mit mehr Wasser trinken und Schläfen mit Minzöl massieren. Tabletten erst wenn nichts anderes mehr hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie geht ihr mit Schmerzen um?

Wenn ich den Grund für meine Schmerzen weiß und ich austherapiert bin, dann gehe ich in eine Schmerzambulanz um mich medikamentös richtig einstellen zu lassen, um meine Lebensqualität wiederzuerlangen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine direkte Antwort von mir, nur ein Hinweis:
Bist du in Behandlung bei einer Schmerzambulanz?
Vermutlich schon, ansonsten auf jeden Fall sich dort auch beraten lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skorpibe
26.11.2016, 09:32

Ja bin in Behandlung. Mache auch Therapie

0

ich würde in eine Schmerzklinik gehen und dort nach Ursachen suchen lassen um da gezielt vorzugehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skorpibe
26.11.2016, 09:31

Die Ursachen sind bekannt. es gibt keine Heilungsmöglichkeit

0

Was möchtest Du wissen?