Wie geht ihr mit meckernden Menschen um bzw die euch ständig zu kritisieren versuchen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1. Souverän bleiben - ignorieren - Thema wechseln usw.

2. Positive Kontakte bevorzugen – negative Kontakte meiden.
umgib dich mit positiven Menschen und einer Umgebung, die dir und deiner Stimmung gut tut. Wenn du z.B. in einer tollen Lerngruppe oder einem hoch motivierten Team arbeitest, sind einzelne Nörgler kein Problem.


3.
Klar ansprechen  
Sprich den Nörgler doch einfach mal darauf an und frag ihn, warum er ständig am meckern ist. Viele reagieren darauf zwar zuerst gereizt, werden dann aber still, weil sie oft gar keine Gründe benennen können.

Weitere Vorschläge:

http://www.sozial-pr.net/hor-auf-zu-meckern-ein-10-punkte-plan-gegen-notorische-norgler-und-schwarzseher/

Wenn dich jemand kritisiert, einfach Grinsen und die Leute anschauen die Leute wissen meistens nicht was Sie darauf sagen sollen ( meine so einen Frechen Grinser wenn du weißt was ich meine)

Wenn jemand direkt deine Arbeit kritisiert sag einfach Sie sollen es sich doch selbst machen (bei modernerer Technik einfach sagen warum machst du es dann nicht selbst, (kurzer Grinser) oder weist du etwa nicht wie das geht :D

wenn sie es versuchen und nicht schaffen sag : Schade das du dich nicht auskennst mit der "Komplizierten Technik" dann muss ich es leider machen und es wird nicht ganz so perfekt wie du es machen könntest 

Wenn du etwa so Antwortest hassen dich zwar die Leute aber Sie lassen dich in ruhe

(Du musst es nicht genau so sagen wie hier geschrieben)

Wenn das nicht funktioniert einfach Ohrstopsel oder so ins Ohr und sich stellen als ob man jemanden nicht hört, und wenn er/sie es widerholt spiel den schwerhörigen und frag 1-2 mal nach :D

Hoffe das hilft dir ein wenig, lass dich nicht unterkriegen



Moin...
Diejenigen die jammern das alles schlecht wäre sind mir schlichtweg egal und darauf reagiere ich auch nicht.
Wer mich zu unrecht kritisiert den gebe ich voll und ganz recht und leg meistens sogar noch einen drauf. Das verwirrt die meisten so das sie von selbst ruhe geben und manchmal haste sogar noch was zum lachen...

Ok das letzte ist echt eine gute Idee xD besser als aufregen^^ aber wenn jemand meckert kann man das nicht ignorieren immerhin zieht das einen selbst auch runter?

0

Darfst dich davon nur nich runterziehen lassen... Wenn jemand über seine Arbeit klagt dann hab ich 2 Standardsprüche... Hättest was vernünftiges gelernt... Hättest in der Schule mal besser aufgepasst...

2

Einfach ein ntz Geräusch mit der Zunge an den Zähnen, immer wenn sie nörgeln. Hilft bei manchen sofort, bei anderen garnich.

Punk, Anarchie, Auflehnung.
10€ auf den Tisch legen und sagen Hier kauf dir dein was du grad wolltest. Wenn sie sagen es reicht nicht steckst du es wieder ein und kannst sagen das ist das Problem am ständigen herumnörgeln.

Keine Ahnung, das Unerwartete und immer mit Humor, die Leute sind einfach verbittert.

Ich bin nicht auf den Mund gefallen und dann gibt es eben eine dementsprechende Antwort😅 Bei einigen Personen geh ich aber ganz nach dem Motto "zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus", weil da jeder Kommentar meinerseits verschwendete Lebenszeit wäre.

Ja klar aber manche denken ja dann das sie "gewonnen" hätten und stark sind wenn man nichts zurück sagt ... Und machen dann immer wieder weiter ..

0
@kosldl

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man sie mehr ärgert, wenn man nichts dazu sagt. Wenn sie merken, dass sie einen mit ihren Sprüchen nicht erreichen, geben Sie irgendwann auf ;-) Meine Schwiegereltern sind solche Kandidaten. Mein Mann redet sich dann jedes Mal den Mund fusselig, weil ihn ihre Kommentare in die Weißglut treiben. Aber dadurch stichelt er sie nur mehr an. Ich bleib da mittlerweile ganz cool und denk mir meinen Teil und wenn es mir doch zu bunt wird, knall ich ihnen so einen Kommentar hin, dass sie gar keine Gegenwehr mehr bringen können.

2
@kosldl

Aah, gestern erst was gelernt in der Hinsicht.
Die Checken es manchmal nicht, bevor du ihnen nicht versichert hast, das du genau in der selben Situation bist. Und dann kannst du erklären worauf du hinaus willst aus deiner Perspektive und immer schon argumentativ und geradlinig.

Dann verstehen sie das aber auch nur diesen winzigen Bruchteil - und machen woanders wieder genauso weiter.

Bei den ganz sturen muss man also die ganze Hoffnung und Empathie wieder 'herstellen' - ein zeitaufwendiger Prozess.

0

garnix, auf durchzug stellen und weiter gehen.

Nicht beachten

Was möchtest Du wissen?