Wie geht ihr mit Klinikbewertungen um, was macht ihr dann?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ganz klar, dass die meisten Bewertungen von Leuten kommen, die nicht (ganz) zufrieden waren. Wenig Leute geben eine positive Bewertung ab. Das zieht alles ins Negative.

Von daher gebe ich nicht ganz so viel auf diese Bewertungen. Vor allem kann es auch sein, dass jemand mit etwas nicht zufrieden ist, was mir persönlich überhaupt nicht wichtig ist.

Ich selbst war erst in einer Klinik, die keine so tolle Bewertung hatte und ich war ganz begeistert davon.

Gut Pflegekräfte sind eigentlich wichtig wenn man drauf angewiesen ist, das stand leider nicht drin. Geht ja auch ob Sie dort arbeiten sollte und ihre Angehörige dort die Reha machen kann. Mhm... Zwei schreiben von schlechten Personal wenn man auf Pflege angewiesen ist. Nach einer Beschwerde ging es besser einige Zeit.

0
@BammelBummel

Irgendwo arbeiten oder eine Kur machen ist was ganz verschiedenes. Selbst wenn die Kur nicht so toll läuft, gehst Du ja nach 4 Wochen wieder. Wenn Du dort arbeitest, sollte das ja längerfristig sein.

Kann sich die Bekannte nicht die Klinik einfach mal ansehen? Wie ein Besucher eben. Außerdem hätte sie ja auf jeden Fall erst mal eine Probezeit, in der sie dann immer noch verschwinden kann, wenn es ihr nicht gefällt.

0
@Allexandra0809

Also einfach probieren und dann selber Urteil bilden. Ich habe halt gesagt zu ihr, dir kann es egal sein wenn andere Pflegekräfte schlecht sind, Hauptsache du bist nett und bleibst in guter Erinnerung bei den Patienten und solange die Arbeitsbedingungen gut sind bzw vll kann man auch was verändern

0
@BammelBummel

Das ist auf jeden Fall richtig. Wichtig allerdings finde ich auch, wie die Kollegen miteinander umgehen.

0
@Allexandra0809

Ja das sieht man leider erst sowieso wenn man anfängt innerhalb 1-2 Monaten, entweder der Schein trügt oder nicht.:-(

0

Ich achte teilweise auf die Bewertungen der Klinik. Leider ist es oft so, dass die meisten Patienten die eine "schlechte" Erfarhung gemacht haben oft bewerten. Also horche ich mich lieber in der Nachbarschaft um.

Also sollte Sie trotzdem auch dort arbeiten?  Und vielleicht wegen dem Angehörigen im Umfeld erkundigen?

0
@BammelBummel

Im Grunde sind es zwei verschiede paar Schuhe. Ob man da Patient ist oder dort arbeitet. Es kann gut sein, dass dort Personalmangel herscht die Leute überarbeitet sind und so schlechte oder trotzdem gut Arbeit (in bezogen auf Patienten) leisten. Es kommt natürlich drauf an auf welcher Abteilung sie arbeiten wird.

0
@19AnniBunny96

Mangel gibt es überall. Ich habe halt zu ihr Gesagt, probiere es. Dir kann es egal sein ob du viele ausländische Mitarbeiter/innen hast die schlecht deutsch können oder ob manche unfreundlich sind,solange du selber freundlich bist,mögen dich die Patienten

0

Also wenn ich mich schon nach den Kritiken erkundige, sind sie mir auch wichtig!!!

Also eher ablehnen?

0

Wie sieht euer Tagesablauf im ambulanten Pflegedienst aus?

Mich würde sehr interessieren, wie bei euch als ambulante Pflegekräfte ein "gewöhnlicher" Tagesablauf aussieht - also weder ein ungewohnt entspannter noch ein extrem stressiger Tag (der wahrscheinlich oft genug vorkommt). Hilfreich dabei wäre es zu wissen, wann die Schicht beginnt und endet, wie viele Patienten ihr in dieser Zeit besucht und versorgt, wie viel Zeit für nervigen Papierkram draufgeht (Dokumentation, Rechnungen schreiben, Tourenplan erstellen) und wie lange ihr jeweils im Auto sitzt um von Patient A zu Patient B zu kommen.

Ich betreibe in diesem Feld etwas Forschung und über eure Erfahrungen zu lesen, würde mich sehr freuen.

...zur Frage

Rauchen am Arbeitsplatz akzeptieren?

Hallo zusammen

Ich arbeite in der 1:1 Intensivpflege.

Wir haben einen neuen Patienten, dessen Angehörige zu Hause sehr viel Rauchen. Die Angehörigen sowie der Patient selbst haben Hausrech, das Rauchen kann daher nicht verboten werden.

ABER: Ich bin strikter Nichtraucher und Passivrauchen ist ebenso schädlich wie aktives Rauchen. Kann ich verweigern mich bei dem Patienten einsetzen zu lassen?= Habe ich einen rechtlichen Schutz?

...zur Frage

Klinikwunsch bei AHB (Anschlussheilbehandlung)?

Moin, bisher war ich immer der Meinung, dass man bei einer AHB kein Wahlmöglichkeit hat bzw. einen Wunsch äußeren kann, was die Klinik angeht. D.h. man kommt in irgendeine Klinik, die das benötigte Fachgebiet anbietet. (So habe ich es auch bei meiner eigenen AHB erlebt und bin als damals 20 Jährige in einer Reha mit Durchschnittsalter 70 gelandet.) Ich arbeite selbst als Physioschülerin in einer Rehaklinik und die meisten AHB Patienten haben tatsächlich kein Wahlrecht gehabt. Wünsche können nur von Patienten geäußert werden, die nach einer AHB nocheinmal zu einer Reha kommen.

Trotzdem haben wir AHB Patienten die ihren Wunsch äußern durften. Ist das abhängig vom Kostenträger? (Rentenversicherung/BG/Krankenversicherung) Oder hatten diese Patienten dann einfach Glück und einen netten Bearbeiter? Kommt jemand vielleicht aus einer solchen Branche und kann mir weiterhelfen?

...zur Frage

CFS/MCS Rehaklinik?

Gibt es eine empfehlenswerte Klinik/Rehaklinik für MCS/CFS-Patienten?

...zur Frage

Wer hat das „Bestimmungsrecht“ über eine medizinische Rehabilitation?

Folgender Fall, kommt wohl gar nicht mal so selten vor:
Patient beantragt eine medizinische Rehabilitation, Krankenkasse befürwortet das im Eilverfahren eG Krankengeldbezug. DRV bewilligt diese und die Klinik schickt das Aufnahmedatum.
Die Krankenkasse sagt: Nö, dieses Aufnahmedatum ist uns zu spät, solange wird kein Krankengeld für diese Krankheit gezahlt.
Die DRV sagt: wir haben jetzt diese Klinik bewilligt, dabei bleibt es.
Was passiert denn nun?
Wer entscheidet das? Ein freundliches Angebot des Patienten gemäß des Wunsch und Wahlrechtes eine neue Klinik auszusuchen lehnt die DRV ab, der Patient hätte sich ja schon diese erste Klinik ausgesucht und die DRV befürwortet auch diese Klinik. Was geschieht jetzt? Beißt die Krankenkasse in den sauren Apfel oder der Patient?

...zur Frage

Bei Klinik am südring sind das echte Patienten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?