Wie geht ihr mit herzneurose um und was dagegen tun?

1 Antwort

Das ist nicht einfach, da hilft meist nur eine Verhaltenstherapie, obwohl man das nicht ganz weg bekommt. Dabei hat man vielfältige Beschwerden, man weiß zwar, dass die Ängste unbegründet sind, aber trotzdem kommen immer wieder Momente, wo man hilflos der Angst gegenübersteht, sogar beim Blutdruckmessen können die Ängste so groß sein, dass der sonst normale Blutdruck ziemlich in die Höhe schießt oder man Angst vor Herzuntersuchungen hat, selbst wenn man immer wieder gesagt bekommt, dass alles in Ordnung ist. Herzstolpern wird dann oft als schlimm bewertet, was aber eigentlich jeder hat, nur die Herzneurotiker spüren es besonders. Es gibt einiges an Symptomen, die bei jedem wohl etwas anders ausgeprägt sein können. Eine Therapie kann da schon hilfreich sein. Auch gibt es die Möglichkeit einer Hypnose, aber die sollte nur von einem erfahren Arzt durchgeführt werden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?