Wie geht ihr mit der Tatsache um einen Geliebten Menschen nie wieder zu sehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Lieber Gott. Gib mir die Kraft, das zu ändern, was ich ändern kann und das zu akzeptieren, was ich nicht ändern kann. Ach, und bitte gib mir die Fähigkeit, eins vom anderen zu unterscheiden."

Ich weiß nicht, ob dir das groß weiterhilft. Aber ich schiebe es beiseite. So wichtig ist das doch eigentlich gar nicht, die Sonne wird auch ohne sie oder ihn wieder aufgehen. Warum sollte man sich deswegen sorgen? Man kann es ja nicht ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten lasse* erst einmal alles bei deiner Mama, deinem Papa oder deinen Freunden raus (*damit meine ich das weinen*). Mache dir klar so schwer es auch ist das du auch noch andere Menschen hast die dich brauchen und das der/diejenige immer einen Platz in deinem Herzen hat. Deine Familie hat bestimmt ein offenes Ohr für dich und tröstet dich sehr gerne. Versuche dich abzulenken. Unternehme etwas mit deinen Freunden oder deiner Familie. Geht schwimmen oder in ein Kino. Mache etwas das sich glücklich macht. Du kannst natürlich auch Tagebuch schreiben und alles hinein schreiben was dich bedrückt.
Ich wünsche dir das du es nicht mehr so schwer hast und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Tatsache macht mich sehr traurig :`(

Man muss fortan von/ mit Erinnerungen leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das muß man gedanklich verarbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist: Warum du diesen geliebten Menschen nie wieder siehst? 

Ist er gestorben? 

Hat er dich verlassen? 

Will er nichts mehr mit dir zu tun haben? 

Ist er ausgewandert? 

Das sind unterschiedliche Voraussetzungen für die Bewältigung des Trennungsschmerzes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bebish05
19.08.2016, 20:08

Die Person mag mich auch.. denke ich. Er war mein Fahrlehrer und ist mir unglaublich ans Herz gewachsen. 

0
Kommentar von Bebish05
20.08.2016, 11:44

Und ich habe befürchtet, dass genau so eine Antwort kommt. Es ist nicht diese Art von Liebe. Es war eher wie eine Vater Tochter Beziehung.
Wenn mein Fahrlehrer mir nicht dauernd sagen würde, dass er mich sehr gern als Tochter hätte, wäre es vllt einfacher für mich.
Es ist mir bewusst, dass sich sehr viele Schüler in ihren Fahrlehrer verlieben und sich unsinnige Hoffnungen machen.
Ich mache mir keine Hoffnungen, denn mir ist bewusst, dass diese Beziehung vergänglich ist.
Es ist aber leider Fakt, dass ich mich zu einer Person noch nie so verbunden gefühlt habe.. Und meine Frage war ja, wie ihr mit Trennungen und Verluste umgeht und nicht ob da iwelche Hoffnungen bestehen.

0
Kommentar von Bebish05
20.08.2016, 17:38

Danke für deine Antwort :) Du hast eine schöne Denkweise.

1

Ich kenne das und das ist ein richtig tiefer Schmerz. Mir hat nie was geholfen...Habe halt geweint Tag und Nacht. Bis ich eines Tages keine Tränen mehr übrig hatte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nie wieder weißt du doch nicht. im nächsten leben wäre ja theoretisch möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauseltr
19.08.2016, 18:17

Welches nächste Leben? Das gibt es nicht!

0

das ist eine sehr gute frage auf die ich dir leider keine antwort geben kann 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BloodmoonYasuo
19.08.2016, 18:11

Dann antworte nicht?

0

Was möchtest Du wissen?