Wie geht ihr mit dem ABI-Stress um?

4 Antworten

Ich ging mit dem Stress gar nicht um. Ich machte Hausaufgaben und lernte nur das Nötigste, um gute Noten zu bekommen. Dann hab ich mich meiner Freizeit bzw. Hobbys gewidmet.

Bei der Frage "Abi oder Ausbildung?" empfehle ich definitiv Abitur, da heutzutage Haupt- und Realschulabschluss fast das gleiche sind und immer mehr an Wert verlieren.

Das ist eine Einstellungssache. Meine Tochter ist gerade in der letzten Q2 und hält das sehr gut aus. Sie lernt regelmäßig und verplempert auch nie ihre Freistunden mit shoppen oder in der Mensa abhängen, sondern arbeitet in der Zeit für ihre Klausuren und macht auch ihre Hausaufgaben. Es ist alles eine Frage der persönlichen Disziplin.

Die frage stelle ich mir im Moment auch, bin in der Q11. Gehst in die Schule, ist es dunkel, kommst wieder raus, is dunkel. Vor allem will ich nach dem Abi eh Ausbildung machen, aber ich denke Abi lohnt sich. Lass dich einfach nicht so reinstressen, und wenn du mal echt keinen Nerv mehr fürs lernen hast, dann mach pause auch wenn du weißt dass es sein müsste.. So mach ich das zumindest.

ja, mit der dunkelheit ist das echt krass. ich freu mich irgendwie schon auf die 13. klasse. Da werd ich nur noch 22 Stunden haben. :) :D

0

Was möchtest Du wissen?