wie geht ihr mit "a****löchern" als Kollegen auf Arbeit um?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Ne0theking,

ein angemessener Tonfall ist uns auf gutefrage.net wichtig. Daher möchte ich Dich bitten, demnächst etwas mehr auf Deine Wortwahl zu achten - auch wenn Du Dich geärgert hast.

Herzliche Grüße,

Ben vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

professionell distanziert und alles Persönliche beiseite lassen. Im gröbsten Fall, nach einmaliger Verwarnung, ein gemeinsames Gespräch im Beisein des Vorgesetzten verlangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, mein Freund.... das Problem ist.... Du kanst leider nichts machen, ausser diesen Menschenverachter zu hassen. Oder Du erschiesst ihn, was wir ja hier nicht propagieren wollen. Ich kenne diese Situationen seit langem.. Meine Devise ist: Da musst Du durch, Wenn der Chef halt so ist, ertrage den oder gehe. Ich persönlich habe so einen Mist mal 2 Jahre mitgemacht, heute nennt man das mobbing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gönne dir mal eine Portion Selbstbewusstsein und geige ihm die Meinung. Irgendeine Schwachstelle wird der doch wohl auch haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe, was Du meinst, es ist so ein unangreifbarer Kollege... an den traut sich keiner so richtig ran. Soeiner regelt Dein Leben.Wenn der Dich rundgemacht hat. Diese Art von Mitmenschen braucht es nicht.....wir gehen arbeiten um zu Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe/r Ne0theking,

ein angemessener Tonfall ist uns auf gutefrage.net wichtig. Daher möchte ich Dich bitten, demnächst etwas mehr auf Deine Wortwahl zu achten - auch wenn Du Dich geärgert hast.

Herzliche Grüße,

Ben vom gutefrage.net-Support

liebes gute-frage support-team....

ich persönlich bin alt genug,um mit fast jedem tonfall umzugehen und brauche niemanden,.der auf mich aufpasst...bin nämlich schon groß...also überlasst es doch bitte den leuten hier,wie sie damit umgehen....vielen herzlichen dank...

und nun zu deiner frage...,

ich habe mir inzwischen einen gesunden sarkasmus angewöhnt...ich frage solche "kompetenten" leute dann löcher in den bauch..warte bis sie sich in widersprüche verwickeln...reite auf diesen (immer nett fragend) herum...bitte um erklärungen dieser wiedersprüche...solange,bis dieser mensch mir schon von sich aus,aus dem weg geht....ist ein bewährtes mittel....ggg

ich hoffe der tonfall meiner antwort fand gefallen in den kritischen und berufenen augen des supports....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antworte ihm dasselbe. Frage ihn dasselbe. Mach mit ihm dasselbe.

Es kommt nicht darauf an ob es sinnvoll ist, Hauptsache es nervt ihn. Und irgendwann sagst du ihm: Laß mich in Ruhe, dann laß ich dich in Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer fair sein und nichts anmerken lassen. Wenn ihr nett und freundlich seid und angemacht werdet sprecht das offen und ehrlich an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignorieren und wirds schlimm, zurückschlagen, aber überlegt, insgeheim. Gelächter organisieren! Das nur mit Verbündeten - lehrt die moderne Interaktionssoziologie nach Moreno! Die brauchen das, die A...schlöcher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, neutral bis distanziert verhalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was meinst du denn,wie dein Kollege über dich denkt???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Igitta
09.10.2010, 19:30

Super Antwort. DH

0

Was möchtest Du wissen?