Wie geht ihr damit um, wenn euch jemand verbal angreift oder kritisiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Oh Gott das kenn ich zu gut. Solch Situationen hatte ich schon öfter mit einer Mitschülerin. Ich hatte jedes mal ein schlechtes Gewissen und Herzrasen, obwohl Ausenstehende die sache wahrscheinlich gar nicht so schlimm gefunden haben. Ich bin dann damit klar gekommen indem ich versucht habe ruhig zu bleiben und mich dann sachlich zu entschuldigen um die Sache zu klären und zu vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6linchen117
29.10.2015, 14:31

ich bin auch für offene Gespräche, aber meine Stimme zittert dann immer obwohl eigentlich gar nichts schlimmes dabei war! und dann kann ich mich nicht gut ausdrücken und stottere nur umher.. oh man :D

0

Wenn jemand seine schlechte Laune an mir auslässt, dann werd ich dadurch genervt und mach dann auch klar, dass es mich nicht im geringsten interessiert ob und warum dieser jemand schlecht drauf ist und dass er/sie mich damit in Ruhe lassen soll.

Wenn mich jemand verbal angreift, dann verteidige ich mich auch verbal.

Ich denke eigentlich selten darüber nach. Dialoge im Kopf bringen nichts und was man gesagt hat, kann man nicht rückgängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Nee, das ist nicht so gut. Dein Verhalten blockiert dich und behindert dich im Alltag.

2. Angriff und Kritik sind zwei grundverschiedene Sachen. Aus Kritik kannst und solltest du lernen. Tust du es nicht, vergibst du eine Chance, besser zu werden. Bei Angriffen hilft nur eins: Grenzen setzen. Dem Angreifer und Dir selbst beim Grübeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6linchen117
29.10.2015, 13:02

Danke für deine Antwort. Es ist nicht Kritik, eher Äußerungen der Verärgerung, egal ob berechtigt oder unberechtigt.

Wie setzt man sich diese Grenzen? Immer wieder zwingen an etwas anderes zu denken hilft bei mir nicht.

0

Man kann nicht jedem und allen gefallen und man kann es auch nicht allen recht machen, das ist eine Tatsache. Es gibt notorische Nörgler, die sehen nur was die anderen falsch machen, bei sich schauen sie nicht.

Wenn jemand mich tadelt und wenn der Tadel berechtig ist, werde ich mich entschuldigen und mich bemühen, dass das nicht wieder vorkommt. Wenn es unberechtigt ist, so werde ich mich dagegen wehren und ihm klar machen, dass er seinen Frust wo anders auslassen soll.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist auch so. Ich hab so ne Gruppe Mädels, die an mir interessiert ist und die sprechen mich halt manchmal an und meinen, dass ich sie doch bitte nicht so doof angucken soll. 

Dann mach ich mir auch immer stundenlang darüber Gedanken, ob sie vielleicht recht haben könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?