Wie geht es weiter nach Realschulabschluss?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Finde heraus, wo Deine Vorlieben und Stärken liegen, und bewirb Dich dann um einen Ausbildungsplatz.

Solltest Du besondere Talente für handwerkliche Berufe haben und Du einigermaßen motiviert und und nicht komplett auf den Kopf gefallen bist, hast Du eine super Zukunft vor Dir. Es gibt nämlich in den meisten handwerklichen Bereichen zuwenig gute Leute, und auch zuwenig Nachwuchs, d.h. auch in Zukunft werden gute Handwerker händeringend gesucht werden. Das sichert Dir immer ein gutes Auskommen, und wenn Dir ein bestimmtes Handwerk auch noch richtig Spaß bringt, hast Du gewonnen! Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind außerdem fast unbegrenzt, d.h. es kann, wenn Du engagiert und interessiert bist, immer weiter vorangehen für Dich!

Wenn Du eher an Bürotätigkeiten interessiert bist, stehst Du meistens in Konkurrenz zu den Abiturienten, die viele Firmen für den kaufmännischen Bereich bevorzugen. Aber: Auch da gibt es oft Nachwuchsmangel, und es wird -guten- Realschulabsolventen eine Chance gegeben.

Informiere Dich über die verschiedenen Alternativen! Infoquellen sind:

Handwerkskammer, Handelskammer, Agenturen für Arbeit /Jobcenter

Übrigens: Wenn Du während der Ausbildung merkst, dass das Berufsbild dann doch nicht Dein Ding ist, versuche, es trotzdem bis zum Ende durchzuziehen. Oft kommt dann das Interesse für den Beruf wieder durch, und der Zweifel war nur eine Schwächephase. Wenn die Lust nicht zurückkommt, mache danach eine zweite Ausbildung (in der Dir dann einiges angerechnet wird). Dann hast Du zwei Ausbildungen in der Tasche und bist King. Denke nicht an das für weitere zwei Jahre geringere Einkommen - es ist eine Investition in die Zukunft. 

Eine ganz andere Möglichkeit: Bundeswehr, die alle möglichen Einsatzbereiche und Berufsbilder anbietet.

Und natürlich auch die weitere schulische Bildung zum Abitur ist eine Möglichkeit. Wenn, solltest Du das aber gleich angehen. Das Abi später nachzuholen, ist eine Ochsentour! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ganz auf dein Wille und dein Interesse an.

  • Berufslehre (es gibt eine Menge Berufe, die du von der Real aus machen kannst)
  • Gymansium / FMS (falls du Wille hast und dir dies wichtig wäre)
  • Sprachaufenthalt
  • 10.Schuljahr
  • Praktiken

Grundsätzlich kannst du alles machen.

Wenn du so unsicher bist was es alles gibt, geh doch am Beste einmal zu einer Berufsberatung. =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder machst Du eine Ausbildung / Lehre oder - wenn die Noten gut genug sind - wechselst Du zum Gymnasium und machst Dein Abitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abi danach studieren, nach deinem Abi kannst du sogut wie alles machen...
Schau halt was dir gefällt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausbildung, Fachabitur, freiwilligs soziales Jahr, Bundeswehr, arbeiten...

Parktika oder Auslandsjahr.

Alles was mir jetzt eingefallen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
12.04.2016, 15:09

Na hallo, aber nicht mit 16 ^^

0

Ausbildung oder Studium.

Auf jeden Fall sollte kein Stillstand eintreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
12.04.2016, 15:12

Studium nach Realschule 😂

0

Eine Lehre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?