Wie geht es mit unserem Deutschland weiter?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

Das haben wir selbst in der Hand 50%
Das haben andere in der Hand 25%
Vermutlich wird es schlechter 25%
Nach 1945 gibts gar keine deutsche Geschichte mehr (für Verschwörungsmenschen) 0%
Interessiert mich nicht 0%
Es wird eine Besserung eintreten 0%
Es wird so bleiben 0%

4 Antworten

Das haben wir selbst in der Hand

Schauen wir uns doch mal um. Mit der Wiedervereinigung wurden die Nachwirkungen des 2. WK endgültig beseitigt. Ob Ost oder West, wir alle sind Deutsche!

Schauen wir uns weiter um, stellen wir fest, dass Deutschland weltweit mit an der Spitze steht. Sowohl unser Lebensstandard, unsere soziale Absicherung, wie auch die Freiheit, Sicherheit und den Frieden, den wir heute genießen dürfen, sind im internationalen Vergleich gesehen, sehr hoch anzusetzen. 

Wer in Deutschland jammert, der jammert auf hohem Niveau. Zugegeben, die Welt um uns herum verändert sich. Deutschland verändert sich. Wir alle, unsere komplette Gesellschaft ist in stetigem Wandel. 

Es ist nur natürlich, dass der Mensch schöne Dinge der Vergangenheit verklärt. Nur sollte uns dies nicht den Blick in die Zukunft trüben. 

Die Zukunft ist das, was wir daraus machen. Die Zukunft gestalten wir alle zusammen selbst. Jeder gehört dazu und sollte seinen Beitrag leisten, diese Welt und dieses Land jeden Tag ein kleines (oder gerne auch ein grösseres) Stückchen besser zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kurzgefragt1
20.12.2015, 21:34

Schauen wir uns doch mal um. Mit der Wiedervereinigung wurden die
Nachwirkungen des 2. WK endgültig beseitigt. Ob Ost oder West, wir alle
sind Deutsche!

Vermeintlich ja, du meinst diesen 2+4 Vertrag aber der ist wenn man es genau nimmt Interpretationssache. Um keinerlei Diskussionen zuzulassen bedarf es eines Friedensvertrages oder? Und es ist ja auch bewiesen (zumindest hab ich es so aus der ZDF Sendung die Anstalt) das die Interessen der Siegermächte in der deutschen Verfassung verankert sind. Also sind wir verschwörungstheoretisch Zweckdeutsch oder?

Schauen wir uns weiter um, stellen wir fest, dass Deutschland weltweit
mit an der Spitze steht. Sowohl unser Lebensstandard, unsere soziale
Absicherung, wie auch die Freiheit, Sicherheit und den Frieden, den wir
heute genießen dürfen, sind im internationalen Vergleich gesehen, sehr
hoch anzusetzen. 

Auch das ist reine Interpretationssache. Tatsache ist das wir bei uns Millionen Menschen haben die Vollzeit arbeiten und trotzdem noch auf staatliche Leistungen angewiesen sind da man sonst nicht angemessen Leben könnte. Und Lebensstandard ist auch diskussionswürdig. Besser gesagt die Organisation dieses Standards. Die Rentensache ist nichts weiter als eine komplette Enteignung und Lügerei gegenüber den Rentenbeitragszahlern. Frieden hat von der Leyen gerade bewiesen mit ihrem völkerrechtswidrigem Einsatz in Syrien. Und unser Öl wird auch nicht im Lotto gewonnen. Das was du als hier normal und hohen Standard bezeichnest holt man sich an anderer Stelle und dort gehts den Leuten schlechter. Das hat der Kapitalismus nunmal an sich. Es gibt nicht 2 Gewinner bei einer zusammenhängenden Sache.

Und Sicherheit kann man nur belächeln. Definitiv sind wir in Europa eins der schwächsten Länder. Lohnsoldaten die von 7 bis 16 Uhr "arbeiten". Verteidigung ist bei uns nur noch ein Job/Beruf. Deutschland wäre JEDER Angriffsarmee egal woher definitiv UNTERLEGEN.

0
Vermutlich wird es schlechter

Der Zusammenhang zwischen kinderlosen Politikern und keine Zukunftszwänge passt nicht ganz...

Dennoch bin ich der Meinung, dass die heutige Politik sehr viel schlechter ist, als vor einigen Jahren (10-20).

Natürlichhaben wir eine Schuld durch die Sache von vor 70 Jahren...aber wie man es im Satz merkt .. es ist einfach schon 70 Jahre her und wir lassen uns damit immernoch unter Druck setzen. 

Ich finde, dass Merkel z.B. eine typische Schuldrolle einnimmt und damit ganz Deutschland unter diese Schuld stellt, und daraus resultiert z.B. die Flüchtlingskrise, die im Moment, aber auch in den nächsten Jahren ihre Spuren hinterlässt. 

Ich bin selber Wähler der CDU, und bin generell mittig einzusortieren, jedoch wird aus der Unfähigkeit der Politiker einen enormen Rutsch nach rechts geben, da nicht alle das Verhalten der Regierung dulden. 

Ich denke jedoch, dass allgemein das Problem der Unwissenheit umsich greift, was z.B. durch die Medien, welche die Flüchtlingskrise problematisieren, verstärkt wird. Wenn man sich gut informiert, sollte man erkennen, dass sich die Lage, trotz starker anfänglicher Probleme und zu spätem Eingriff der Regierung, stark verbessert hat und der Staat, selbst bei dieser enormen Menge an Flüchtlingen, immernoch einen kühlen Kopf bewahrt.

LG Frederik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SeargCool
20.12.2015, 20:32

Zu meiner Stimme in der Abstimmung: Natürlich geht die welt den Bach runter, jedoch liegt das hauptsächlich an den Großmächten, die z.B. die Umwelt zerstören (China), oder unnötige Kriege führen (USA) um die innländische Waffenindustrie zu stärken. Deutschland ist auch kein unbeschriebenes Blatt, desswegen wird sich auch nichts ändern...

Die Welt dreht sich um Geld und leider besitzen die schlechten Menschen am meisten davon!

0

Willst du tatsächlich die Politiker und ihre Politik danach beurteilen, ob sie Kinder haben?

Und wieso sollten sie keine Zukunftszwänge haben? Müssen sie nicht auch vieles tun, um im weiteren Alter noch einigermaßen gut, ohne Krieg bzw. Währungsreform, leben zu können?

Was hast du eigentlich gegen Verwaltung? Wenn es Menschen in Arbeit gibt, die "unser" gutes? Deutschland gut verwalten? Was spricht da dagegen?

Und wieso soll Arbeitslosigkeit und die Folgen für die Menschen und ihre Familien weiter weg von "Menschlichkeit" als die kinderlosen Politiker bzw. ev. seelenlose Verwaltungsleute?

Und wie kommst du drauf, dass es "uns" besser geht bei mehr Steuereinnahmen? Du solltest dir mal die Entwicklung des jährlichen Armutsberichtes der Bundesregierung der letzten Jahr zu Gemüte führen, dann wirst du darauf kommen, dass gute Steuereinnahmen einhergehen mit immer mehr Armut. Ist das dein "unser(em) Deutschland"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Das haben wir selbst in der Hand

Wenn wir wählen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pn551
20.12.2015, 20:37

Du weißt aber schon, was Seehofer gesagt hat?

0

Was möchtest Du wissen?