Wie geht es mit dem Is weiter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst einmal sind deine Taten und deine Gedanken genau das, was der IS erreichen will. Sie wollen Angst verbreiten. Wollen, dass man sich vor ihnen fürchtet und aufhört ein freies Leben zu führen. Egal wie lächerlich es damals aus dem TV klang, dass die Pariser nach dem Attentat absichtlich auf die Straßen gingen, obwohl aus allen Ecken kam "bleib daheim, draußen lauert die Gefahr". Sie haben das Richtige getan. Sie sind damit nicht ins offene Messer gerannt, sie haben gezeigt, dass sie sich nicht unterkriegen lassen.

Damit will ich sagen, je mehr Menschen so wie du Angst davor haben nach draußen zu gehen, desto verwundbarer ist unser Land. Denn das ist der Beweis dafür, dass sie erreicht haben was sie wollten. Terror verbreiten.

Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt. Leb weiter wie bisher, ohne Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja Terror. Angst verbreiten und wo noch nichts passiert ist, hat man Angst, daß etwas passiert. Von schlechten Leuten bleiben immer welche übrig. Das sehen wir bei den Nazis und der RAF.

Es liegt doch am System. Einmal geht es um den Gott ( welcher ist denn nun der richtige ) und dann geht es um das Geld. Womit lässt sich der meiste Profit erwirtschaften? Mit Waffen. Hauptsache, das Geld kommt. Egal von wem. Und die Waffen sollen doch nicht im Schrank stehen. Wenn sie benutzt werden braucht man doch Neue und Munition.

Die Bedrohung durch Atomwaffen halte ich für gefährlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?