wie geht eine Vaterschaftsanfechtung und Feststellung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo. Eine Vaterschaftsanfechtung geht nur 2 Jahre nach Kenntnis des Grundes oder ab 16 Jahren.
Wenn du nicht gerade in einer Großstadt wohnst so wie ich hier in einem größeren Ort wissen die meisten Leute über jeden was wo gelaufen ist. Aber beim Standesamt müssten die mit dem Namen auf der Geburtsurkunde was anfangen können. 

Wenn da ein Strich ist, ist der Vater unbekannt. (von der Mutter nicht angegeben)
Da würde ich nachhaken. Die können auch so was nachsehen/herausfinden meistens.

Eine Vaterschaftsanfechtung geht nur innerhalb von 2 Jahren ab Kenntnis des Anfechtungsgrundes bzw. ab Erreichen der Volljaehrigkeit. Das duerfte bei dir aber wahrscheinlich schon laenger zurueck liegen.

Einen groben Ueberblick kannst du dir beispielsweise im Wikipedia Artikel zur "Vaterschaftsanfechtung" verschaffen. 

aber eine Vaterschaft feststellen lassen sowas geht doch immer oder ? Auch wenn die jeweilige Person nicht mehr lebt ?

0

Was möchtest Du wissen?