Wie "geht" eine grafische auswertung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Graphische Auswertung bedeutet, eine Größe y in einem Diagramm als Funktion einer anderen Größe x darstellen und einen Funktionsgraphen dafür zu finden, der zu den bereits bekannten Wertepaaren (x;y) möglichst gut passt.
Manchmal suchst du zu einem vorgegebenen x, zu dem kein y gemessen wurde, ein passendes y.
Oft ist es aber auch umgekehrt, wie zum Beispiel bei der Suche nach Nullstellen oder x mit speziellen y-Werten einer Funktion.
Angenommen, Du hast ein Pendel und kennst ein paar Zeitpunkte mit maximaler Auslenkung, suchst aber die Zeiten, in denen das Pendel durch die Ruhelage geht. Du zeichnest den ungefähren Verlauf auf und guckst, wo der Graph die t-Achse schneidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Diagramme und die können mit der gängigen Software erstellt werden. Es kommt nur darauf an sie mit den entspr. Werten auszufüllen. Ich hoffe ich habe hier nichts falsch verstanden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?