Wie geht die USA mit illegalen Einwanderern um?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Kalifornien bekommen die sogar eine Fahrerlaubnis seit letztem Jahr. Die Mexikaner sind häufig gut integriert, gehen auf normale Schulen, haben eine TAX ID usw..

So weiß zwar jeder, dass sie illegal sind, aber keiner macht was dagegen. Mein Kumpel ist Mexikaner und wurde mehrfach vom LAPD angehalten, ohne Fahrerlaubnis, die haben ihn dann einfach fahren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn Du noch nicht mitbekommen hast dass an der Grenze zu Mexiko geschossen wird falls es doch Menschen schaffen über die Betonmauer und den Stacheldraht zu gelangen - dann kann ich Dir auch nicht helfen. 

Ansonsten ist der Umgang durchaus sehr stark abhängig von den örtlichen Gegebenheiten welche wiederum abhängig sind von der Bevölkerung. Und, natürlich, vom jeweiligen Landesrecht. 

In der Regel werden sie schlechter als Tiere behandelt bis sie abgeschoben sind. Das darfst Du getrost wörtlich nehmen. 

Wobei anzumerken ist dass sicherlich manche einfach erschossen werden. USA hat ja so gut wie kein Waffengesetz. Da kann es vorkommen dass der Zweijährige den sechsjährigen Bruder erschießt weil nun mal eine Waffe offen, geladen und entsichert, rumlag. Dann kommt der Zweijährige eben ins Gefängnis. Lebenslang. 

Dass in USA ausreicht unerwünscht auszusehen kann nur einem Vollignoranten entgangen sein angesichts der Tatsache dass die Jagd auf bestimmte Bevölkerungsgruppen selbst den Springer-und Burda-Medien manchen Bericht wert war in relativ jüngster Vergangenheit. 

Was wir wohl nur dann mitbekommen wenn wir die genannten Medien ausschließen und statt dessen bevorzugen uns von Einheimischen Videoaufnahmen aus dem realen Leben anzusehen ist die schlichte Tatsache dass Obdachlose da auch absolut kein leichtes Leben führen. 

Womit ich bei der dritten Möglichkeit bin neben Körperverletzungen unterschiedlichster Art:

Unerwünschte Personen werden gerne einfach bis zur Zuständigkeitsgrenze verfrachtet, darüber informiert dass sie bei nächstem Auffinden erschossen werden und damit hat es sich. Das gilt sowohl für Obdachlose als auch für Illegale. 

Nun ja. In diesem Staat steht ja auch Freiheit für finanziellen Reichtum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von californiaaa
11.01.2016, 06:57

Großer Unfug den du da als Unwissender verbreitest. Mexikaner ohne Status gehen auf normale Schulen, haben Bankkonten und TAX ID. Du schreibst mehr Schwachsinn als jeder andere User den ich hier jemals gesehen habe.

4
Kommentar von MariaBielefeld
11.01.2016, 07:01

Hertajess muss geistig eingeschränkt sein, anders kann ich mor solche Beiträge nicht erklären, von daher sollten wir den mal nicht fertig machen.

4

Was möchtest Du wissen?