Wie geht die Känguru-Aufgabe mit den Dreiecks-Höhen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leider habe ich auch keinen algebraischen Lösungsweg gefunden, aber die richtige Lösung muss A lauten. Wenn man versucht, das Dreieck zu konstruieren, sieht man, dass die letzte Höhe etwas größer als 5cm sein muss. 

Ich habe dazu mal eine Geogebradatei erstellt. Um die verschiedenen Dreiecke zu sehen, die man konstruieren kann, muss man einfach H_2 auf dem Kreis bewegen. Dann sieht man in der linken Spalte bei Strecken -> h_3, dass die dritte Höhe im kleinsten Fall (wenn H_2 ganz unten ist, also im Grenzfall) noch 5.24 groß ist, kleiner kann sie nicht werden.

Ich habe mal zwei Screenshots eingefügt, einmal wenn die Konstruktion und das entstehende Dreieck gut erkennbar sind, einmal wenn im Grenzfall h_3 = 5.24 wird. Wenn jemand die Geogebradatei will, kann er/sie mir eine PN mit seiner Email-Adresse schreiben und ich kann dann die Datei dorthin verschicken.

Lg, Gaius

Konstruktion_1 - (Mathe, Wettbewerb, Dreieck) Konstruktion_2 - (Mathe, Wettbewerb, Dreieck)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?