wie geht die formel die eine rakete anwenden muss um die erde zu verlassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie muss (für ein "echtes" Verlassen der Erde) die Fluchtgeschwindigkeit (2. kosmische Geschwindigkeit) erreichen,

Für eine Umlaufbahn reicht die 1. kosmische Geschwindigkeit.

sie dir dazu mal dies an:

http://www.leifiphysik.de/web_ph11/umwelt-technik/10_gravfeld/geschwindigkeiten/geschwindigkeiten.htm

Was die Gesetzmäßigkeit des Raketenantriebs bezüglich Erreichen bestimmter Geschwindigkeiten angeht:

sieh Dir dazu bitte den Wikibeitrag zur "Raketengrundgleichung" an.

LG

Danke für das Sternchen!

LG

0

Die Formel, die Du suchst, nennt sich "Raketengrundgleichung".

Sie lautet: m1 x v1 = m2 x v2

Erläuterung:

Die Rakete wiegt etwas. Ihre Masse ist hier "m1". Die ausgestoßenen Gase nach hinten bzw. unten wiegen ebenfalls etwas, hier bezeichnet als "m2". Die Geschwinidigkeit, mit der die Gase nach hinten ausgestoßen werden, ist sehr hoch und wird mit "v2" bezeichnet. Die Rakete bewegt sich durch den Rückstoß mit der Geschwindigkeit "v1" in die entgegengesetzte Richtung - also nach oben.

Verständlicher ausgedrückt:

Masse (Rakete) * Geschwindigkeit (Rakete) = Masse (Ausstoßgase) * Geschwindigkeit (Ausstoßgase)

Je nachdem, was Du herausfinden möchtest, musst Du die Formel noch umstellen.

Die Gase haben zwar nicht so viel Masse wie die Rakete, werden dafür aber mit sehr hoher Geschwindigkeit ausgestoßen. Der Trick besteht nun darin, die Rakete so sehr zu beschleunigen, dass sie

a) die Erdanziehungskraft (9,81 m/s^2) überwindet

und

b) die "1. kosmische Geschwindigkeit" (7,91 km/s bzw. 28476 km/h) erreicht, damit sie in einer relativ stabilen Umlaufbahn um die Erde bleibt.

Ich habe zu diesem Thema schon mal eine Frage sehr ausführlich und mit Beispiel beantwortet, das solltest Du Dir auch mal anschauen:

http://www.gutefrage.net/frage/grundprinzip-des-rueckstossantriebes-#answer20677913

Also ich habe den Händler um die Ecke gefragt und der meint, die geht gut. Er muss ständig nachbestellen.

Glückwunsch - wieder 5 Punkte im Sack! Mach weiter so und Du bist bald Platin-Fragant. Da sieht man mal, wieviel so eine Auszeichnung tatsächlich wert ist.

0

Was möchtest Du wissen?