Wie geht der Lösungsweg bei diesen beiden aufgaben?

...komplette Frage anzeigen Zusatzaufgaben 2.3 - (Mathe, Rechnen, Wurzel)

2 Antworten

("Radikand" mit d - das ist das, woraus die Wurzel zu ziehen ist. "Radikant" mit t ist etwas, das aus etwas anderem die Wurzel zieht.)

Wie vorgeschlagen, Radikanden faktorisieren - vorzugsweise in Primfaktoren.

Dann Produkte aus ebenso vielen gleichen Primfaktoren, wie der Grad der Wurzel angibt, herausziehen. In den Wurzeln sollten danach nur Primpotenzen kleiner als der Wurzelgrad stehen.

Wurzeln auseinander ziehen (√(a * b) = √a * √b)

Dann kann man sehen, was man ausklammern kann

Versuche die Ausdrücke unter der Wurzel in einer Form anzuschreiben, dass du a^3*b hast.

Bei 16 zb

16 = 2^3*2 -->  3√16 = 3√(2^3*2) = 2*3√2

Das machst du mit allen anderen auch. Bei 54 ist es 3*3*3*2.

alles klar?

Was möchtest Du wissen?