Wie geht der Ansatz zu dieser Aufgabe?

Aufgabe 14 b) - (Schule, Mathematik, Ableitung)

2 Antworten

Siehe: Bild im Anhang

Statt Quotientenregel, könnte man auch mit Kettenregel arbeiten, wenn ihr wirklich noch nicht die Quotientenregel im Unterricht hattet. Dafür müsste dann jedoch schon die Kettenregel bekannt sein.

Quotientenregel - (Schule, Mathematik, Ableitung)

Da es in den vorigen Aufgaben um mittlere Änderungsraten geht, und da du geschrieben hast, dass du die Quotientenregel nicht kennst, und da die Änderungsrate nur an einer bestimmten Stelle gesucht ist, habe ich die folgende Vermutung:

Die momentane Änderungsrate soll über einen Differentialquotienten berechnet werden.

Dafür habe ich einen möglichen Lösungsvorschlag hier hochgeladen:

https://www.dropbox.com/s/q4bs0z1krlksqe6/Differentialquotient.PNG?dl=0

0

Man sollte sie Funktionen als 2 Funktionen sehen also f (x) / g (x)
Dann ist die Ableitung
(f'(x)×g (x)-f (x)×g'(x))/ g (x)^2

Mathe Ableitungen 3 Wurzel aus x ?

aufgabe: f(x)= 3 Wurzel x , m =3

...zur Frage

Ableitung von f(x)= 1/ [(2-x)•x]?

Kann mir jemand die Ableitung der Funktion oben schrittweise erläutern bitte?

...zur Frage

Wie erhält man die momentane Änderungsrate?

Wie man die mittlere Änderungsrate erhält weiß ich,aber wie erhält man denn die momentane Änderungsrate?Ich habe hier die Funktion f(x) = x² und muss mich dem Wert 4 nähern..Nun man kann das am Graphen halt ein bisschen ablesen aber irgendwann wird es halt ungenau..bei h=0,01 wäre es ja unmöglich den Wert 3,98604 zu ermitteln, dass haben wir irgendwie im Unterricht ermittelt, aber ich weiß nicht wie.. Ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will und ich würde mich unheimlich über Hilfe freuen!! Danke im voraus

...zur Frage

Funktion ableiten BWL

Hallo wie leite ich denn diese Funktion ab bzw. hat jmd. gute Adressen wo diese Art von Ableitung erklärt wird danke.

...zur Frage

Minimale/maximale und mittlere Änderungsrate?

Ich habe bereits im Internet versucht zu erlesen, wie man diese berechnet, aber irgendwie war das überall anders und ich bin einfach nur noch verwirrt.

Was bedeuten diese Ausdrücke denn überhaupt ?

Ich hab gelesen, dass die mittlere Änderungsrate der Differenzenquotient also (f (x1)-f (x2)) / x1-x2 ? Stimmt das ? Und nur für die lokale Änderungsrate muss ich meine Funktion ableiten ? Ausserdem hab ich gesehen, dass es Menschen gab, die für x in die erste Ableitung den Differenzenquotient eingesetzt haben 0.0 ist das richtig ? Ist die momentane Änderungsrate die lokale Änderungsrate? Und was ist eine minimale oder maximale Änderungsrate ? Wie berechne ich die ? Sagt mit eine Änderungsrate immer aus wie stark die Steigung ist in einem Punkt ? Und brauch ich für die Steigung nicht immer die Ableitung einer Funktion ? Und unter welchen Bedingungen muss ich die zweite Ableitung 0 setzen und den bekommenen x Wert dann in die 2. Ableitung einsetzen ? Ist das nicht auch eine Steigung ?

Wie ihr seht, habe ich Unmengen an fragen. Es wäre super, wenn mir irgendwer alles ganz genau erklären könnte.

Ich habe noch eine Aufgabe, die ich lösen müsste, könnte mir dazu jemand die Lösungen geben?:)

Vielen dank :)

...zur Frage

Warum wird die Ableitung als momentane Änderungsrate bezeichnet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?