Wie geht das(druck beim tauchen)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kein Taucher kann annähernd so tief tauchen, da der Sauerstoff unter Druck, giftig wirkt und sich der Stickstoff im Blut anreichert. Was du meinst war ein U-Boot, die Trieste. Sie tauchte 1960 mit Auguste Piccard in den Mariannengraben(der tiefste Punkt der Ozeane). Näheres siehe Link. http://de.wikipedia.org/wiki/Trieste Das war übrigens der Tiefenrekord bei 10916 Metern. Set dem ist nie mehr ein U-Boot in solche Tiefen vor gedrungen!!!

jaaa endlich mal einer der(auch wenn ich die frage blöd geschrieben habe :P) sie verstanden hat :D

0

So große Tiefen lassen sich nur in spezillen Tiefseeubooten erreichen. Diese verfügen über extrem stabile Druckkörper. Innerhalb des Bootes herrscht dabei dann Normaldruck. Die frei erreichbaren Tauchtiefen sind viel geringer.

/*%/&"%...die waren natürlich in einer Tauchkapsel ;)

Übrigens ist der einzige Ort auf der Welt der so tief ist der Mariannengraben..und es dauert auch viele Stunden bis eine Kapsel auf so eine Tiefe abgelassen werden kann, die Zeit von 20 Minuten ist völlig unrealistisch...

jaa ich weiß blöd beschrieben.!

die waren 20 min da unten dann sind die wieder aufgettaucht.!

die haben alleine 3h gebraucht um auf ca 7000m runter zu kommen.!

0

Wasser Druck " Kopfstechen "

Hallo,

Ich war gestern mit einem Freund im Schwimmbad & natürlich haben wir dort auch viel getaucht. Aber als ich einmal versucht habe 4 Meter zu tauchen fing es an bei mir über meinem Rechten Auge zu stechen, dieses Stechen hat sich bis Heute Morgen hingezogen & es will einfach nicht aufhören. Ich hab' es auch schon versucht zu kühlen aber ich hatte das Gefühl dadurch wurde das nur schlimmer...

Falls jemand 'ne Ahnung hat was ich dagegen machen könnte wäre das sehr Nett wenn ihr mir helfen könnten. :)

  • Kevin
...zur Frage

Könnte mein Trommelfell beim Tauchen reißen?

Bzw. könnte bei zu hohem Druck beim Tauchen generell irgendwas passieren ?

Und wenn man im Schwimmbad ca. 3,6 m taucht, sollte man dann nach Möglichkeit langsam wieder auftauchen ?

...zur Frage

Tauchen Physik-Aufgabe

Die Tariaweste eines Tauchers ist in 20m Tiefe mit 3 Liter Luft gefüllt. Das Fassungsvermögen der Weste ist 5 Liter. Wieviel Luft geht beim unkontrolliertem Aufstieg verloren? (Über das Überdruckventil)

...zur Frage

Hilft Kaugummi Tauchern Druck abzubauen?

Man soll ja, wenn man Flugzeug fliegt, Kaugummi kauen, damit der Druck auf den Ohren durch den Druck in der Luft nicht kommt. Kann das auch bei Tauchern und dem Druck unter Wasser funktionieren?

...zur Frage

Wieso können Abnoetaucher so schnell auftauchen?

Hallo Zusammen

Ich habe kürzlich eine Doku über Apnoetauchen gesehen. Da gingen sie mit dem "Lift" auf 170m in die Tiefe und schossen kurz darauf wieder an die Oberfläche. Ich dachte immer das man beim Tauchen Zwischenhalte einplanen muss, damit man sich nicht schädigt? (Dass das mit einem Atemzug nicht möglich ist, ist mir natürlich klar) Aber wieso können Abnoetaucher so schnell wieder auftauchen ohne das was passiert?

Der Rettungstaucher, welcher auf 170m postiert war, sagte im Interview dass er auf 90m einen zwischenhalt einlegen müsste und nicht weiter auftauchen könne. Wieso ist das so und beim Apnoetaucher nicht? Liegt das am komprimierten Sauerstoff?

Danke für einige klärende Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?