Wie geht das mit Schlaftabletten?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Duffle,

es schwierig Dir einen guten Rat zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Banrionas Tipp mit der Telefonseelsorge ist gut. Denk einfach so: Was kann es dann schaden da mal anzurufen, du musst ja nichtmal deinen richtigen Namen verraten. Selbstmord ist doch blöd, wenn die Leute in deinem Umfeld schei.e sind, dann wechsel halt dein Umfeld. Idiot.n gibt es überall, sieh dir dazu einfach die bescheu.rten Kommentare hier an, das ist der beste Beweis dafür. Mach doch z.B. eine Kur oder so, da triffst du neue Leute, siehst Neues und kannst mal alles sacken lassen.

LG

danke... wenigstens ein paar leute gibts hier noch die mir eher helfen können als die, die mich hier beleidigen ( tipp auf: SgtFloydPepper -.- )

und ja... ich werde es mal machen.... kann ja nix schaden.... aber zum tausendsten mal!!! ICH WILL VERDAMMT NOCHMAL KEINE AUFMERKSAMKEIT DIE IS MIR SOWAS VON EGAL!!!! ICH WILL HILFE VON ANDEREN WOFÜR DIESE SEITE AUCH DA IST -.- UND WILL MICH ÜBER DIESES THEMA INFORMIEREN UND NORMALE ANTOWRTEN HABEN -.- habt ihr alle nix besseres zu tun als mich opfer und so zu nennen?!

0

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Nein du bekommst die nicht ohne rezept und auch nicht ohne vorher mit dem arzt gesprochen zu haben!

das problem ist..... ich rede mit vielen leuten drüber :'( nur machen die immer wieder deutlich wie wenig das die alle interessiert... ich hab einfach keine lust mehr... ich will weg einfach das ich das nich länger mitmachen muss... ich kann nicht mehr ... selbst mein freund zeigt das ihm des egal ist.... und alle mit denen ich drüber rede wissen nich wie sie mir helfen sollen....

hat jemand noch ne andre idee sich umzubringen die so in der art, ungefähr, wie schlaftabletten sind??? habs scho mit ner überdosis tabletten versucht.... hab aber zu wenige genommen..

0
@Duffle

Das muss doch alles nicht sein :( ruf bitte bei der seelsorge an! die hören dir zu! auch wenn es mal bergab geht, es wird auch immer wieder bergauf gehen!

0
@Duffle

Es kann aber auch sein, dass die psychologin einfach nicht die richtige für dich ist! ruf da jetzt einfach an...das ist anonym und wenn es dir nicht gefällt, kannst du einfach auflegen!

0
@Duffle

...bereits bei einer Psychologin.....

Dann scheint sie ziemlich schlecht zu sein !!!

Bei solchen Ärtzten kann es den Unterschied zwischen einen guten und elendigen Leben aus machen, je nach dem an wen du gerätst.

Medikament helfen nicht wirklich, Es läuft was falsch im Leben quasi solange man selbst dafür sorgt das es bleibt kann man Medikamente etc fressen solagnge man will. Tschuldige die harten worte. ist aber so.

(ich weis das klingt sehr von mir selbst überzeugt aber in dem Fall bin ich mir sowas von Sicher, ich habe die Thematik unfreiwillig "Studiert", so zu sagen.

Normal bin ich nicht so, aber ich bin mir ABSOLUT SICHER...... ...... dass sich Deine Probleme über einen gewissen Zeitraum in LUFT auflösen wenn Du Dir meine Worte zu Herzen nimmst. (Die Ergänzung in der Direkten Antwort von mir (H.T.W.)

ich würde nicht so energisch schreiben wenn es mir nicht absulut wichtig wäre dass Du dir den besagten Abschnitt zu Herzen nimmst da das die einzigste funktionierende Möglichkeit darstellt, denn wer kennt Dich besser als Du selbst. Kein Psychologe kann das besser als Du..... Du musst nur wissen und anwenden! was dort in der Kernaussage steht.

0

Hey Duffle.....

Der Tod ist immer schmerzhaft.

Denke darüber nach das du nicht Sehnsucht nach dem Tod hast sondern eigentlich Sehnsucht danach das du keine Sorgen und Probleme hast. Vertrau dich einer Person an. Hol dir ärztliche Hilfe. Die können dein Leben Stück für Stück gemeinsam mit dir wieder aufbauen und es lebenswert machen.

Sterben musst du so oder so irgendwann......also was solls schau was dein Leben noch für Überraschungen bereit hält.

Gib dein Leben nicht aus der Hand sondern fang an Regie zu führen! Zeig was für eine tolle und starke Persönlichkeit in dir steckt und nicht nur ein bemitleidenswertes etwas das zu schwach ist sein Leben zu leben.

Ich wünsche dir alles gute.....

danke... das problem ist mir kann niemand helfen :'( alle die ich gefragt hab um hilfe ( nur beste freunde...:) Können mir nicht helfen undso... und ich kann nicht mehr :'(

0
@Duffle

Hey...dann liegt es in deiner Hand! Wie alt bist du wenn ich fragen darf?

Schau das du dir ärztliche Hilfe holst. Denn der hilft dir bestimmt.

Wenn du keine vernünftigen Freunde hast, dann forme dein Leben neu!

Geh raus...lerne neue Menschen kennen mach Sport! Aber um Gottes Willen.....aufgeben ist keine Option!

0
@Merolina

kann ich dir des per nachricht sagen??? ja ich versuchs... aber ich glaub nich das es was bringt, ich muss ja erst vertrauen zu den leuten aufbauen und so...

0
@Duffle

Ja und stell dir vor es geht nicht nur dir so....sondern allen Menschen! Es gibt Menschen die mehr leiden als du jemals leiden wirst. Aber die beenden ihr Leben trotzdem nicht Sie kämpfen!

0

Entziehe Dich der Situation, ändere Dinge. Nur Du kannst es.

Manchmal ist es so schlimm weil man es einfach nur zulässt und andere das ausnutzen

Zeig auch mal Grenzen auch wenn es kurzfirstig unschön ist langfristig def. besser

Liebe Dich selbst und sie Dir auch mal für was zu schade.

Wenn Du weist, dass es ein weiter Weg ist das Leben wieder schön zu machen, geh ihn einfach! -überleg nicht den Aufwand etc. Steh Dir nicht selbst im Weg, einfach machen (gut leben).

Ich bin / war in der gleichen Situation.

Ich habe angefangen was zu ändern und ich bin noch lang nicht fertig, doch ich habe bemerkt dass das belohnt wird. In dem Momment an den Du was änderst.

Änderst Du was, Ändert sich Dein Leben. Du kannst Andere nicht ändern, Du kannst nur Dich ändern.

Da man im Interaktion steht und man zusammen spielen muss (mehr oder weniger) Ändert sich das Umfeld.

Ich wünsch Dir viel Kraft und weis Du packst es, ich weis selber dass es recht hart ist wenn man niemanden hat und anfängt, den Teu*fel an die Wand zu malen.

Falls es Dich interessiert, ich wollte auch schon oft schluss machen, ein Tag später dachte ich, -was fürn sch*eiss, das kommt überhaupt nicht in Frage.

Das ging solange, bis ich die Ursachen erkannte und schliesslich wirklich was änderte. Geredet und Analysiet hatte ich mehr als genung. Das hätte ich schon wesentlich früher tun können / sollen.

Wichtig ist es die Dinge richtig zu sehen, eine Einseitige Sicht -egal bei was- verschliesst Dir die Logische Lösung.

Umbringen kann man sich immer, das ist dann aber auch für immer. Ich selbst musste staunen als ich erkannte, wieviel man selber in der Hand hat. (Alles)

L.G. und viel glück. Sei Beständig, lass Dich auf nichts ein -ohne Disskussion- was Dich innerlich langsam tötet oder Dich auf einen schlechten Kurs bringt. Da hast du Dir selber eine Verantwortung und musst gnadenlos sein sonnst Gehst Du unter. Sei nicht der Kummerkasten für jene die NUR kommen wenn sie sich ausheulen wollen.

was letzendlich passiert liegt nur an Dir, und ich weis dass Du willst, kannst und wirst!! Denn wer wirklich sterben will macht einen stillen sauberen Abgang und das machst Du ja eindeutig nicht. Ich kenn die Situation in Deinem Kopf nur allzugut.

0

du brauchst für jede art schlaftabletten ein ärztlichesartest , für starke schlaftabletten ( die tötlich sein können ) muss man einen bluttest machen beim arzt und einen psychischen belastbarkeitstes , und so wie du schreibst wirst du keine bekommen

ich bin ziemlich belast bar... durch eine familien geschichte die echt schlimm ist :'( aber es kommen noch tausend andere probleme dazu... z.b. dass ich iwie durch diesen familien streit nur noch meine mum und meine oma hab.... voll viele wichitge personen verloren hab, meinem freund seine tante im sterben liegt, meine großtante auch, und schule wire schrieben in der woche mind. 2 sachen zurzeit, dann noch psychische probleme.... streit mit wichtigen personen (abf´s ....) :'(

0
@Duffle

Wenn der Arzt kein Vollhonk ist garantiere ich dir das du diesen Test nicht bestehst!

Durch den Streit sind die Personen nicht aus der Welt.... nur zeitlich im Moment nicht greifbar.... das kann sich jederzeit aber ändern!

Was würde deine Ma und deine Omi sagen wenn du ihnen das antust? Schämst du dich nicht?

0

Komm runter von deinem Trip! Manchmal spielt dein Kopf wegen eines zu minderen Selbstbewussteins einen Streich! Man denkt das man nicht geliebt wird, glaubt das keiner zuhört und das man allen egal ist!

DAS IST ABER NICHT SO!

Jeder wird geliebt! AUCH DU!

nichts kann so schlimm sein, dass man sein Leben beenden muss

Da liegst du falsch, manchmal kann ein Mensch sich ein Leben so machen das der Tod als angenehm empfunden wird. (das geringere übel)

Ich empfehler Duffle anderen und sich selbst erstmal Grenzen zu setzen. Denn wenn man bitte nutz mich aus auf der Stirn stehen hat kann das passieren.

Die härte ist eigentlich dass nur Duffle alles Ändern kann, das kann aber auch genial sein wenn man was tut......

ich wünsch viel Erfolg....

0
@uxorcula

Das hängt sicher von mehrern Faktoren zusammen.

Da Mensch nicht gleich Mensch ist, kann man hier nicht Äpfel mit Äpfeln vergleichen da da viel mehr reinspielt.

Beispiel: Ich hab ein soziales gesundes Umfeld, etwas passiert, man redet drüber, ich bekomme tipps etc. versuche das Problem zu lösen. Es belastet auch nicht so serh da der Rest des Lebens halbwegs steht was auch dazu führt dass ich mit wesentlich mehr kraft und freude das problem lösen kann und werde.

Anders sieht es aus: etwas passiert, Du kannst mit niemanden reden es arbeitet 20 mahl mehr in Dir da du allein bist und so viel zu viel Zeit zum Nachdenken hast. Du bist es gewohnnt aufzugeben und überlegst Dir jedesmal wie der Aufwand ist. Du bist schwach und fühlst Dich zu nichts in der Lage bist wegen Deiner Einsamkeit so schon antriebslos. Das problem qält dich so lange bis Du erkennst das du es lösen musst. (je nach Fall)

also löst Du das Probelm weil Du es must

Es macht aber einen gewaltigen Unterschied. denn so fällst Du in alte Muster zurück weil du etwas musstest und Dich nicht getan hast um den veränderten Zustand zu geniesen.

Sicher ist das hier ganz grob und allgemein nur dahergeschrieben aber wir haben ja keine Konkrete Grundlage, auch weis ich nicht was bei Duffle los ist, kann nur erahnen wie sie sich gerade fühlt und kenn das eben aus meiner Vergangenheit.

0
@Heftigteilweise

Natürlich muss ich sagen, aufzugeben ist ein grosser Fehler, wenn man aufgibt geht es einen danach noch schlechter.

So gesehen muss Ich Deine Meinung bekräftigen. Nur muss man auch erkennen was los ist. Nicht aufgeben allein hilft nie.

Probleme erkennen und abstellen ist das einzige was hilft.

So ist es überall. Nach beispielen muss man da nie lange suchen.....

gruss.....

0

Egal welchen Selbstmordversuch du probierst.....du hast immer eine große Chance mit einer körperlichen Behinderung weiter zu leben.

So manch einer hatte das Pech sich nie wieder bewegen zu können.

Oder geistig total verblödet und sabbernd im Rollstuhl zu sitzen!

Was möchtest Du wissen?