Wie geht das mit den Kurzzeitkennzeichen

4 Antworten

Geht genau so wie beschrieben. 100€ ist aber wirklich recht hochpreisig. Kostet sonst in der Regel um die 70€ All Inclusive und wird dann verrechnet, wenn Du bei der Versicherung, bei der Du die EVB geholt hast, das Auto dann regulär anmeldest.

deine versicherung lässt sich die Leistung mit 100 € vergüten. das ist freie marktwirtschaft. so lange genügend deppen da sind, die bereit sind, das doppelte dessen auszugeben, wie wo anders, werden die mit ihrem preis nicht runter gehen...

was deine vorgehensweise mit der evb angeht, das ist in der tat so einfach. wobei es meistens sogar noch einfacher geht. einfach die vom entsprechenden versicehrer per email geschickte und ausgedurckte deckungskarte mit zur zulassungsstelle nehmen...

by the way. bei meiner versicherung (württembergische) bekommt man die versicherungsgebühren zurück erstattet, wenn man das Fahrzeug nach der Überführung anmeldet. dafür hat man üblicherweise 12 wochen Zeit. frag aber noch mal nach...

lg, Anna

Mit 100,- Euro ist deine Versicherung aber sehr unkulant.

Ja, es geht auch billiger im Internet. Angebote zwischen 30,- und 50,- Euro. Es ist wirklich so einfach. EVB, Perso, Gebühr für die Zulassungsstelle und Geld für die Kennzeichen.

Was möchtest Du wissen?