wie geht daaasss?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieviel g Fe enthält die Probe, wenn nach dem Glühen 0,453 g Fe2O3 ausgewogen werden? Ist das Ergebnis 3,50 g???

Abgesehen davon, dass diese Frage unter anderem Titel schon beantwortet wurde: denk doch bitte mal nach!

Wenn du einen Fiat 500 in die Garage stellst, ist dann ein Hummer in deiner Garage? Wenn ja, dann ist es Zeit an einen Gönner zu denken, wenn nein, dann gibt es keine Wunder mehr ...

Wie kommst du auf die 3,50 g?

(Mal abgesehen davon, dass das ein Mehrfaches von dem ist, was als Asche gewogen wird)

dann hab ich das ziemlich falsch gerechnet

0
@Rayor99

Vermutlich ist eine andere Formulierung der Frage: Wie viel Fe ist in 0,453 g Fe2O3 enthalten?

2
@PWolff

Wie viele Atome Fe sind in Fe2O3 enthalten? Wie viele Atome O?

Welches sind die "Atomgewichte" von Fe und O?

Was ist demnach das "Molekulargewicht" (oder besser: Formelgewicht - ist ja ein Salz) von Fe2O3?

Der Rest ist Dreisatz.

1

Wenn du weniger als 1/2 g Eisenoxid hast, dann ist da sicher nicht 3,5 g Eisen enthalten. Versuche es einmal mit DENKEN ...

Du solltest mal zur Abwechslung eine andere Überschrift wählen ;)

Was möchtest Du wissen?