Wie gehst du mit der Inflation um?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Inflation ignorieren, weil... 48%
Andere Lösung, weil... 24%
Weniger und überlegter einkaufen, weil... 14%
Einfach mal gar nichts kaufen, weil... 10%
Ich betrachte die Inflation als Erfahrung, weil... 5%
Ich beschwere mich bei..., weil... 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Einfach mal gar nichts kaufen, weil...

...weil ich minimalistisch sehr zufrieden leben kann.

Auto wurde verkauft, div. Streaming-Abos gekündigt und man kann sehr gut das Aktiendepot aufstocken.

Inflation ignorieren, weil...

...der Einzelhandel aktuell bemüht ist, durch Sonderangebote gegenzusteuern.

Einfach mal drauf achten und auch etwas günstigere Produkte kaufen, dann geht das schon.

Ich habe ein paar Tage über deinen Kommentar nachgedacht, und ja, finde deine Art und Weise Scherze zu machen tatsächlich sympathetisch.

Der Einzelhandel ist es, der die (kleinen) Hersteller unterdrückt und in jeder erdenklichen Situation versucht, die Konsumenten auszutricksen ;)

Ein beispielhaftes Stichwort ist die "Quengelzone" ;)

0
@Studentin2001

Es ehrt mich, dass meine Antwort dich so lange beschäftigt hat.

Natürlich, es ist ein zweischneidiges Schwert. Der Einzelhandel hat das gleiche Ziel, wie alle anderen Branchen auch: maximalen Gewinn erzielen. Da wird selbstverständlich auch getrickst und auf Psychologie gesetzt, keine Frage.

Den Konsumenten kommt allerdings der Konkurrenzkampf zwischen den Händlern zu Gute. Denn was passiert, wenn einer bei den Preiserhöhungen zurückhaltender agiert bzw. vermehrt auf Angebote setzt? Richtig: die Kunden rennen ihm die Bude ein.

Wenn man auf solche Aktionen achtet, und zwar bei mehr als einem Händler, dann kann man über den Monat mitunter erheblich Geld sparen.

1
@Indecisive

Glaube eher, dass sich die Discounter untereinander absprechen. Viele Produkte kosten gleich, egal ob ich zu Aldi, Netto oder Lidl gehe ;)

0
Weniger und überlegter einkaufen, weil...

Ignorieren kann ich es leider nicht, wenn die Energie- und Lebensmittelkosten immer weiter ins Unermessliche steigen. Von Luft und Liebe leben können halt nur die wenigsten. Unnötige Anschaffungen kann man sich natürlich verkneifen, aber das Lebensnotwendige braucht man halt. Also weiter nach Angeboten Ausschau halten, Preise vergleichen und hoffen, dass der Spuk irgendwann auch wieder vorüber ist.

Andere Lösung, weil...

weniger und dafür gesünder essen

Auto öfter stehen lassen

etwas in Edelmetallen sparen

Keine Flugreisen mehr

Vorratshaltung (aber kein Preppern)

Inflation ignorieren, weil...

.. ich sie schon zum Beginn von Corona erwartet habe und deshalb alle größeren Neuanschaffungen schon in 2020 gekauft habe, deshalb zahle ich für die nächsten Jahre nur bei den Lebensmitteln und Energiekosten mehr.

Großartig, gut gemacht, klug!

1

Was möchtest Du wissen?