Wie gehen starke Dehnungsstreifen am Bauch weg (Mann)?

...komplette Frage anzeigen Dehnungsstreifen - (Gesundheit, Bauch)

8 Antworten

Dehnungsstreifen gehen nie wieder weg, das sind Risse im Unterhautgewebe.

Aber sie verblassen mit der Zeit und sind nach einigen Jahren nur noch bei "richtiger" Beleuchtung als helle, leicht silbrige Streifen zu sehen.

Lass dir keine Massage-Öle oder aehnlichen Unsinn aufschwatzen, die nützen gar nichts.

Aber wenn das da dein Bauch ist, hast du starkes Übergewicht mit viel Bauchfett. Das ist nicht gesund. Du solltest Sport machen und dich gesünder ernaehren und mindestens 10 Kilo abnehmen. Langsam, nicht durch  irgendeine Crash-Diaet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matmatmat
26.11.2016, 14:31

Da kann ich voll zustimmen, vor allem was die "anti streifen Produkte" angeht...

0

Mir fällt da nur Nr. 1 Calc. Fluor D6 innerlich und Calc. Fluor Salbe D4 von Dr. Schüsslers Biochemie ein, das zur Straffung von erschlafften Sehnen und Bändern eingesetzt wird. Bei zu schneller Gewichtsab- oder auch Zunahme können solche Streifen entstehen. 

Bei solchen Bruchstellen auch im tieferen Bauchbereich besteht hohe Leistenbruchgefahr.

Wenn ich mich recht erinnere, kann man mit Vitamin E-haltigen Präparaten etwas bewirken und Hormone (Bier weglassen??) spielen auch eine Rolle - aber dazu müsste ein Kenner der Materie sich äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielwiesen
28.11.2016, 10:23

Mir ist inzwischen noch eingefallen: FREIÖL - das enthält wohl Vitamin E und wird bei Dehnungsstreifen empfohlen (per leichter Massage täglich auftragen und vorsichtig einmassieren). Sicher kann auch eine Vitamin-E-reiche Ernährung nicht schaden (Weizenkeime & Co. - einfach mal im Netz nachschauen) 

Du kannst auch mal hier lesen, was da alles angesprochen wird:  www.zentrum-der-gesundheit.de/search/?search\_subject%5B%5D=all&q=dehnungsstreifen.

Und dann gibt es die (in Deutschland weitgehend unbekannte) Vitamin-C-Hochdosis-Therapie. Vitamin C wirkt kollagenbildend - sorgt also für die Struktur im Gewebe und auch für den Abtransport von Freien Radikalen.

Vitamin C ist gut erforscht und ist auch in hoher Dosierung unschädlich und sehr hilfreich. Du könntest Dir selbst die Ampullen für Injektionen (i.V.) und Infusionen beschaffen und den Hausarzt bitten, sie dir zu geben (die Kasse zahlt das nicht, da solltest du mit deinem Arzt verhandeln, es so zu machen - wenn du alle Bestandteile mitbringst, ist es nur der Pieks und das Verabreichen, was der Arzt übernehmen könnte). Durch Vitamin C werden belastende Giftstoffe ausgeschwemmt, vorausgesetzt, du trinkst viel klares Wasser vorher und nachher, um dem Körper beim Ausschwemmen zu helfen. (Achtung: VOR einer Infusion unbedingt austreten gehen, da eine Behandlung ca. 1 Stunde lang dauert und man  'durchhalten' muss --> Vit. C wirkt ziemlich stark harntreibend!!)

Zu Vitamin C gehört immer auch Zink - das hilft heilen (Zink ist in manchen Lebensmitteln enthalten, bitte googeln). Es gibt auch Vit. C- mit Zink-Präparate mit Langzeitwirkung, z.B. bei Ascopharm (www.ascopharm.de/vitamine-mineralstoffe/vitamin-c/).

Vitamin-C-Injektionslösung:  (rezeptfrei) 
VITAMIN C Rotexmedica Injektionslösung, PZN: 03419225 (10er Packung für 2,86 €)

Vitamin-C-Infusionsampullen: (rezeptfrei)
Pascorbin 50 ml mit 7,5 g Vit.C, PZN 581310 

So würde ich es machen, wenn ich an deiner Stelle wäre. Ich wünsche Dir allen Erfolg der Welt und hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

Alles Gute!

0

Diese Streifen kommen von der Dehnung Deiner Haut, dadurch dass Du ein Fettpolster gebildet hast. Bei den Frauen entstehen sie durch die Schwangerschaft am Bauchbereich. Deshalb nennt man das auch "Schwangerschafts-Streifen".

Genauso können diese Streifen auch durch extremen Muskelaufbau kommen, wo somit auch die Haut rissig wird.

Die Streifen sind leider nicht mehr weg zu bekommen. Selbst wenn Du abnehmen würdest auch nicht. Da helfen auch nicht die versprochenen Werbeartikel. Höchstens durch eine teuere Schönheits- OP. Kannst ja mal bei einem Arzt nachfragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zunächst ist es wichtig zu schauen, ob diese Dwhnungsstreifen doch eine logische Ursache haben könnten.
Bitte konsultiere einen Dermatologen, kläre die Sachlage und ein Facharzt kann mehr bewirken als ein Antwortgeber bei Gutefrage.net.

Gruß
Manuel20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
26.11.2016, 14:07

Dass das Bindegewebe bei starkem Übergewicht überfordert ist, reicht doch schon als logische Ursache...

2
Kommentar von Pangaea
26.11.2016, 14:15

Dehnungsstreifen haben immer eine logische Ursache. Die Haut wurde dadurch zu schnell gedehnt, dass das Gewebe darunter schnell gewachsen ist.

Das passiert in der Schwangerschaft, aber auch bei jungen Maedchen in der Pubertaet, wenn die Brüste wachsen, oder auch bei Bodybuildern beim schnellen Muskelaufbau.

Auch ein Hautarzt hat keine Mittel gegen Dehnungsstreifen, denn die sind unter der Haut.

2

Woher die kommen?

Durch dein starkes Übergewicht.

Wie Du die schnell wegbekommst?

Gar nicht.

Eine Gewichtsreduktion würde zumindest dazu führen das es nicht noch deutlich mehr werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ganz gehen die nie weg. Und nimmst Du weiter zu werden es immer mehr

Du musst abnehmen - das ist zunächst wichtig.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mann oh Mann...  der ist ja gewaltig :-D  Aber danke fürs Einstellen...

Die wirst du nie wegbekommen, die werden dich dein ganzes Leben hindurch begleiten, sie werden mit der Zeit etwas verblassen, dass sie nicht mehr gleich auf Anhieb zu sehen sind, aber da sind sie nun mal und keiner wird sie dir wegzaubern können...

Nimm ab, mach Sport, damit du deinen Wampes los wirst, bis jetzt ist es noch nicht zu spät...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein bierbauch ?
Naja schön ist es nicht
Gehe zum Hautarzt er verschreibt dir Gymnastik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
26.11.2016, 14:11

Hautaerzte verschreiben keine Gymnastik, und im übrigen ist Gymnastik völlig nutzlos gegen Dehnungsstreifen.

3
Kommentar von asiawok
26.11.2016, 14:34

Ich meine Hausärzte
Sorry !

0

Was möchtest Du wissen?