Wie können eigentlich Kinderstars trotzdem Schule machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei den "Zauberern vom Waverly Place" war es z.B. so gewesen, dass Selena Gomez, Jake T. Austin, David Henrie usw. gemeinsam (benoteten) Privatunterricht am Set hatten.

Ich nehme an, dass es bei vielen Kinderstars so abgelaufen ist. Zumindestens bei Schauspielern, da ja auch schon früh morgens gedreht wird.

Sonst war/ist Homeschooling in Amerika relativ beliebt, wobei ich es mir gut vorstellen könnte, dass ein Privatlehrer, zu den an das Starleben angepassten Zeiten, Unterricht (z.B. auch im Flugzeug) macht.

Manche Kinderstars werden aber auch absichtlich auf eine normale öffentliche Schule geschickt, um wenigstens etwas normal aufzuwachsen.

Es braucht kein Gebäude, um Bildung zu erlangen - das beweisen nicht nur Kinderstars - sondern auch Unschooler.

Und zwar weltweit.

Wahlweise durch

  • lernen mit Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freunden, Bekannten, Verwandten, Lehrern usw.
  • lernen in Kursen, bei Führungen, in Fernschulen

Die haben halt weniger schule, brauchen sich aber für die Zukunft keine sorgen machen weil die jetzt schon 100 mal mehr verdienen als die mit einem Diplom abschlusses😂

Vormittag + Nachmittag ist halt Arbeit oder set was auch immer
Und am Abend so gegen 10 Nachhilfe

Was möchtest Du wissen?