Wie gehe ich richtig auf ein Pferd zu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

um welche Pferde geht es ? Bei fremden Pferden ist das kein wunder das sie nicht sofort ankommen - da wäre ich übrigens auch sehr vorsichtig! Wenn du nicht vorher den besi gefragt hast , würde ich das sein lassen - denn 1. Ich als besi würde fremden leuten einen ***** tritt geben wenn die einfach mal bei meinem Pferd rumspazieren, und 2. weißt du NIE was für ein Pferd du vor dir hast. Kann natürlich ein totenbraves sein, kann aber auch ein aggressives, verhaltensgestörtes sein , was beißt oder tritt oder was auch immer ! Vorsicht!

Einem Pferd näherst du dich richtig, indem du entweder ganz still bist oder ganz leise mit ruuuuhigem und langsamen aber freudigem ton ein wenig mit ihm sprichst. Gerade wenn es dich nicht richtig bemerkt, du musst zuerst von weitem auf dich aufmerksam machen! Dann kannst du evt die Hand ausstrecken, und näherst dich GANZ LANGSAM (in schlimmen fällen auch leicht gebeugt, wenn du zu aufgerichtet /steif bist wirkt das auf Pferde wie eine angriffshaltung von deiner seite aus ) dem Pferd - Undzwar NICHT Richtung hintern, kopf oder bauch - sondern in Richtung schulter des pferdes! Und dabei gehst du nicht geradewegs schnurstracks sondern etwas seitlich.. du drehst ihm nicht ganz den rücken zu, aber auch nicht ganz die Vorderseite - also deine seite ein wenig.

Deine Hand kannst du dann ausstrecken, und sie wird das erste sein , was das Pferd berührt - an der schulter ! Ganz ruhig, erstmal auflegen, wenn das Pferd stehen bleibt kannst du anfangen zu streicheln un dabei näher kommen.

Und ERST DANN , kannst du dich mit den Händen von der schulter, zum hals vorarbeiten... mit dem kopf würd ich warten , es kommt aufs Pferd an.. Vielleicht wendet es sich freudig zu dir, vielleicht geht es weg.

Wenn es weg geht und du eh nix vor hast - lass es in ruhe ! Dann probier es lieber später nochmal.. wenn du es ruhig aber öfters mal machst und dem Pferd nicht hinterher rennst, sondern es immer die Möglichkeit hat wegzugehen wenn es mag , dann wird es irgendwann auch funktionieren (wenn es jetzt wirklich nur darum geht wie du dich irgendeinem Pferd näherst )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du das pferd von der weide holen möchtest für was auch immer denn darfst du jedenfalls nicht rennen laut sein und hektisch am besten ist es wenn du ruhig und gelassen zum pferd hingehst wenn du merkst es zeigt die Zuneigung zu dir denn kannst du es an halftern du kannst auch mal stehen bleiben und gucken ob es zu dir kommt solange du ruhig bist und gelassen passt es schon sorry das ich keine Satzzeichen oder so gemacht habe möchte nämlich gerne jetzt schlafen gehen lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zu nahe ran gehen lass es zu dir kommen locke es an. (Möhre,Apfel oder so was)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht es um ein bestimmtes Pferd? (Also deines?!) Oder im Allgemeinen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?