Wie gehe ich mit introvertierten, schüchternen Frauen um (beziehungstechnisch)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich will meine Zeit einfach nicht in eine Frau investieren, wenn am Ende eh nichts dabei herauskommt

Na dann kann dir die Dame ja nicht all zu wichtig gewesen sein.

Viele Frauen wollen erobert werden, dass man(n) um sie kämpft. Wenn du - überspitzt gesagt - eine Frau ansprichst mit den Worten "Du bist hübsch. Ich will dich kennenlernen, damit wir eine Beziehung führen können." dann ist sie total überrumpelt.

Das schöne am langsamen kennenlernen ist die Spannung. Dadurch entsteht Interesse und später auch liebe. Dazu gehört zum Teil auch, dass man nicht genau weiß, wie der andere empfindet. Wenn du sofort mit völlig offenen Karten spielst, nimmst du genau diese Spannung.

Ich als schüchterne, introvertierte Frau mag dominante, extrovertiere Männer, weil sie ein schöner Gegensatz zu mir sind. Aber er muss meine körperliche und emotioale Wohlfühlzone respektieren - ich will nicht das Gefühl haben, in irgendeiner Form bedrängt zu werden.

Dazu kommt für mich nur ein Partner in Frage, zu dem theoretisch auch eine platonische Freundschaft möglich ist. Das heißt, wenn auf beiden kein Interesse an einer Beziehung entsteht, bleibt der Kontakt dennoch erhalten - einfach, weil wir uns so gut verstehen. Wenn ich also merke, dass mein Gegenüber so denkt, wie in deinem Zitat, dann war's das.

Natürlich ist das nur meine Ansicht (insb. die letzten beiden Absätze) und ich kann nicht beurteilen, inwiefern diese auf andere Frauen zutrifft. Aber ich hoffe, ich konnte dir den einen oder anderen Denkanstoß geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IronMan96
22.03.2016, 00:45

Wow das war wahrscheinlich einer der besten Antworten die ich hier kriegen konnte jedenfalls ansatzweise. thanks

Du sagst ich sollte Spannung erzeugen, was auf Interesse hinausläuft und vielleicht später einmal Liebe. Nun aber wenn ich nicht weiß wie mein gegenüber empfindet , riskiere ich doch letzen Endes wenn es zum großen Showdown kommt das meine Gefühle verletzt werden, wenn sie nicht genauso empfindet.

Das ist mir Ende letzten Jahres passiert um genau zu sein, wir kannten uns schon 4 Monate und erst gegen Ende des Jahres fingen wir an uns gegenseitig anzuflirten, eigentlich ging das schon die ganze Zeit ein bisschen aber im Dezember wurde es dann noch extremer. Ich habe ihr genug über mich erzählt habe dabei einige meiner facetten offenbart und ich habe mehr oder weniger auch was über sie erfahren nun letzen Endes weiß ich nicht ob sie bloß mit mir gespielt hat oder nicht, jedenfalls hat sie mir im Laufe der Zeit dann mal eine Voice Message zukommen lassen auf der sie sagte: "Ich liebe dich" , wir Sprachen uns zudem Zeitpunkt sogar schon mit Kosenamen( Schatz, Liebling...) . Obwohl wir nie aus waren, wir haben uns nie berührt , nichts. Naja und ich habe ihr meines Erachtens nach die nötige Zeit gegeben, ich habe Ihre Spielchen mit gespielt, zeitweise hat mir das sogar gefallen. Aber dann habe ich mich in sie verliebt, ich konnte nicht mehr klar denken. Und ich war darum bemüht nichts falsches zu sagen, bloß nichts kaputt zu machen. Hätte ich früher die Initiative ergreifen sollen, hätte ich sie mir einfach so nehmen sollen ? Naja jedenfalls gegen Ende des Jahres fragte ich sie dann ob wir nicht mal etwas zusammen unternehmen wollen und ihre Worte waren "Nö" . Natürlich nahm ich das sehr ernst, ich habe gefragt warum nicht, warum ? Ich habe ihr versichert das sie mir sehr viel bedeutet , letzten Endes denke ich das sie keine meiner Komplimente je ernst genommen hat , nur weiß sie nicht das ich Komplimente keinesfalls leichtfertig ausspreche. Letzen Endes nach mehreren Versuchen ihren Standpunkt zu ändern ,habe ich ihr gesagt, das ganze macht keinen Sinn ich will mehr als diese albernen Spielchen.

Du siehst also ich habe mein bestmögliches zum damaligen Zeitpunkt getan, ich habe ihr sogar noch eine platonische Freundschaft angeboten obwohl das sehr schwer für mich war, wer sieht schon gern jeden Tag etwas das er nicht bekommen konnte.
Wir reden nicht mehr mit einander, sehen tun wir uns schon noch aber die Stimmung ist eingefroren, ich habe sie danach auch um ein Feedback gebeten was ich falsch gemacht hätte , ob sie interessiert war.. Aber ich habe darauf nie wirklich eine Antwort bekommen.

Ich komme mir wie verarscht vor, es hat ziemlich lang gedauert bis ich mich dazu überwinden konnte jemanden in mein Herz zu schließen. Ich bin auf jeden Fall dankbar für die Erfahrung auch wenn es nicht wie erhofft verlief , weiß ich jetzt wie es sich anfühlt verliebt zu sein. Ich hab das früher nie verstanden. Trotzdem würde ich diesen Fehler in der Zukunft gerne vermeiden ich will nicht mehr verarscht werden , deshalb ist Klartext für mich die beste Alternative.

0
Kommentar von IronMan96
22.03.2016, 06:39

Ich darf sie nicht überrumpeln okay so viel habe ich verstanden. Wie sich das anhört brauchen Frauen ihre Zeit.
Wann ist den der ideale Zeitpunkt für so ein Geständnis?
Wie siehts dann mit dem eigenen Auftreten aus sollte ich meine Gefühle verbergen und unnahbar wirken?
Selbst ohne meine Worte hat meine Körpersprache (Mimik, Gestik) schon nach Klartext geschrieen, es war für jeden der uns beide kannte klar das ich auf jeden Fall verliebt war, ich habe diesen Umstand weder verborgen noch habe ich mich deswegen geschämt. Es gab im ganz kleinen kreis sogar erste Gerüchte. Zumal habe ich kein Schamgefühl und öffentliche Meinungen sind mir relativ egal.

0

Du musst einfach sehr viel Geduld aufbringen bis sie sich dir gegenüber öffnet. Sie ist vielleicht so verschlossen weil sie dir eben noch nicht vertraut und dich nicht kennt. Also bleib einfach dran und warte auf sie, so dass sie es merkt dass du Interesse hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IronMan96
21.03.2016, 17:08

Falls das zu trifft soll ich also Geduld aufbringen? Weil wenn es eins gibt was ich nicht habe dann ist es das . Ich lege meine Karten immer offen auf den Tisch , direkte klare Ansprache. Oder ist das ein Fehler? Ich will meine Zeit einfach nicht in eine Frau investieren, wenn am Ende eh nichts dabei herauskommt und im schlimmsten Fall verliebe ich mich auch noch in sie , was schon mal passiert is . Deshalb hab ich diesbezüglich meine Bedenken.

0
Kommentar von krsmmnld
21.03.2016, 20:31

Wenn sie introvertiert und schüchtern ist musst du auf ihre Signale achten. Eine Frau erwartet dass du direkt weißt was sie will, was ziemlich banal ist :) wenn sie dich auch mag wird sie sich langsam öffnen oder du musst achten ob sie z. B deine Nähe sucht, dir kleine (für dich vielleicht unbedeutende, für sie aber viel Überwindung kostende) Komplimente macht. Ob sie vielleicht komische Dinge sagt weil sie nicht genau weiß was sie sagen soll und angespannt ist. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, am besten wäre es wenn ihr euch alleine trifft, dass du sie dann eben ganz normal und in entspannter Atmosphäre direkt frägst .

0

Es heißt ja immer wieder, dass Gegensätze sich anziehen. Das klassische Twilight-Beispiel ist die Beziehung zwischen einem dominanten Mann und einer devoten Frau, welche sich durch die Stärke ihres Partners durchaus geborgen fühlen kann, da sie selbst sehr unsicher ist. Es gibt also jemanden, der führt und die andere Person lässt sich führen & gibt sich hin - sie ergänzen sich vielleicht, aber eine Gleichberechtigung in der Beziehung gibt es nicht wirklich. Auf die Dauer kann sich der Mann gelangweilt fühlen, weil die Frau seine Kämpfernatur nicht ausreizt, sondern ihn einfach immer machen lässt und ihr eigenes Temperament zurücksteckt. Andersrum betrachtet, kann auch die Frau irgendwann die Nase voll haben, wenn sie merkt, dass sie beim dominanten Mann am Ende ihrer Kräfte ist. Meine persönliche Meinung: Ich finde es besser, wenn sich ein Mann/eine Frau jemanden sucht, der ihr/ihm auch gewachsen ist, denn nur so können sich auch beide weiterentwickeln mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der letzte Satz killt alles 😂😂😂😂 Spass hahaha aber rede mal mit ihnen richtig gefühlsvoll... Also das andere Jungs denken das du schw*l bist hahahaha Nein spass das war zuviel aber verstehst du was ich meine ? Zeig ihnen damit das du sehr lieb bist auch wenn die dominantheit (haha was ein Wort) nicht so rüberbringt... Erzähl ihnen von deinen Problemen oder so damit sie sich öffnen und nicht mehr so schüchtern sind. Dann sind die auch nicht mehr schüchtern. Pass aber auf, dass du nicht Friendzone landest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IronMan96
21.03.2016, 18:22

Wieso ?? Wenn ich dich als zukünftigen Instagram Follower erreicht hab , hat's ja funktioniert;-)

Nur so eine Frage, hast du eine Freundin? Ich meine deine Jokes sind zwar sehr ausgefallen Kleiner, aber helfen tut mir das jetzt auch nicht. Vielleicht solltest du deine Energien darauf verschwenden Menschen ernsthaft zu helfen und in Zukunft keine schwulenfeindliche bzw. frauenfeindlichen Vergleiche anzustreben.  Nichts für ungut 😉

0
Kommentar von danielXzayn
22.03.2016, 09:23

Der letzte Teil war ernst gemeint....

0

Was möchtest Du wissen?