Wie gehe ich mit gemeinsamen Freunden um, nachdem ich betrogen wurde?

9 Antworten

Wenn Du Leute aus Eurem gemeinsamen Bekanntenkreis triffst, kannst Du grüßen und auch Smalltalk machen.

Aber warum solltest Du weiterhin Kontakt zu Menschen halten, denen Du egal bist? Es sei denn, Du willst Dich quälen und weiterhin auf dem Laufenden gehalten werden über Deine Ex. Ich würde mir das nicht antun.

Eine Enttäuschung ist auch das Ende einer Täuschung. Blick nach vorne, nicht zurück.

Giwalato

Weiß nicht? Das kann mehrere Gründe haben.

Vielleicht denken die gemeinsamen Freunde, dass dich der Kommentar, du würdest ihnen aufgrund des Betruges (von der Seite deiner Ex aus) leidtun ect., eh nicht weiterbringen wird, womit sie in meinen Augen allerdings vollkommen recht hätten. Denn deine Freunde sollten dich generell viel mehr ablenken, für dich da sein und somit dafür natürlich sorgen, dass du mit all den Beziehungs-Ex-Geschichten komplett abschließt. Vielleicht denken sie ja aber auch, dass du gar nicht erst willst, dass sich irgendjemand da groß einmischt. Würde ich z.B. vielleicht auch nicht unbedingt wollen.

Wenn du dich jedoch mit diesen Leuten deshalb unwohl fühlst oder Dir dies weiterhin keine Ruhe lässt, dann beende eben die Freundschaft oder melde dich halt nicht mehr bei denen.

Also erstmal: Sei mal ein bisschen selbstbewusster und verliere nicht deinen Stolz. Natürlich geht es dich was an, was deine Ex-Freundin, die dich betrogen hat, deinen Freunden erzählt. Im Gegenteil hätte sie eigentlich gar nicht das Recht dazu das irgendwie zu rechtfertigen, aber man kann von jemanden der fremdgeht ja nicht mehr wirklich was Gutes erwarten.

Ich denke diese Leute sind halt einfach nicht wirklich an Personen interessiert, sondern wollen nur mit jemanden Kontakt haben. Würden die sich für Leute als Person interessieren hätten die sehr wahrscheinlich keine Interesse daran Kontakt mit deiner Ex-Freundin zu haben, denn wer will schon so einen Menschen in seinem Leben haben? Ganz einfach, Leute die sich halt gar nicht so für die Personen interessieren.

Das sind halt Freunde die ganz nett sind und mit denen man ab und zu reden kann, aber von solchen Leuten kann man nicht erwarten, dass die hinter dir stehen wenn es hart auf hart kommt. Ich persönlich mag so oberflächliche Beziehungen nicht und würde die Freundschaften nicht weiter pflegen, aber es gibt auch viele die solche Freundschaften mögen. In diesem Falle solltest du mit denen reden und denen zumindest die Situation erklären.

tut es echt weh zu sehen, dass es ihnen fast egal ist, was passiert ist

Weil es nicht ihr Problem ist, nicht sie wurden betrogen und verlassen sondern du, natürlich trifft es sie nicht so sehr wie dich.

Vielleicht wollen sie auch nicht darauf eingehen um dir nicht weh zu tun, wollen dich lieber ablenken, einigen wird es egal sein, andere finden es nicht schlimm, wieder andere mögen deine Freundin und sitzen zwischen zwei Stühlen usw.... Es gibt genug Gründe und davon abgesehen werden die auch ihre eigenen Sorgen haben und sich ihre eigenen Gedanken machen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit das diese Freunde versuchen so neutral wie möglich zu bleiben. Es kann sein das sie denken "Es geht mich nichts an was in der Beziehung der beiden los war und warum es beendet wurde, wer wen betrog". Entsprechend wird dieses Thema weitestgehend umschifft, man konzentriert sich lieber auf andere Gespräche und Unternehmungen mit den Freunden.

Was möchtest Du wissen?