Wie gehe ich mit diesem Traum um?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da hilft nur Erkenntnis 

---Wer Erkenntnisse auf diesem Gebiete hat, der weiß, daß typische unterbewußte Seelenvorgänge bei den verschiedensten Menschen sich in die verschiedensten Lebensreminiszenzen einkleiden und daß es nicht auf den Inhalt des Traumes ankommt. 

---Man kommt nur darauf, was da eigentlich zugrunde liegt, wenn man sich darin schult, von dem Inhalt des Traumes ganz abzusehen, wenn man sich darin schult, ich möchte sagen, die innere Dramatik des Traumes ins Auge zu fassen: ob der Traum davon ausgeht, in einer gewissen Traumvorstellung zuerst eine Grundlage zu legen, dann eine Spannung zu schaffen und einen Ablauf, oder ob eine andere Folge da ist, ob zuerst eine Spannung und dann eine Auflösung da ist.

---Es bedarf einer großen Vorbereitung, den Ablauf des Traumes in seiner Dramatik, ganz abgesehen von dem Inhalt der Bilder, ins Auge zu fassen. Wer Träume verstehen will, muß in der Lage sein, etwas auszuführen gegenüber dem Traume, das gleich käme dem, wenn man ein Drama vor sich hat und sich für die Bilder nur insoferne interessiert, als man dahinter den Dichter ins Auge faßt, in dem, was er auf- und abwogend erlebt. 

---Erst wenn man aufhört, den Traum durch eine abstrakte symbolische Ausdeutung der Bilderwelt ergreifen zu wollen, erst wenn man in die Lage kommt, sich einzuleben in die innere Dramatik des Traumes, in den inneren Zusammenhang, abgesehen von der Symbolik, von dem Inhalte der Bilder, erst dann merkt man, in welchem Verhältnisse die Seele zu dem steht, was geistige Umwelt ist. Denn diese kann nicht durch die Traumbilder gesehen werden, in die derjenige, der kein imaginatives Schauen hat, durch die abnormen Verhältnisse des Schlafes das Wirkliche kleidet, sondern nur durch das imaginative Bewußtsein. 

---Was sich abspielt jenseits der Traumbilder als Traumdramatik, das ist nur durch das imaginative Bewußtsein zu erkennen.

(Steiner: GA 73 Seite 187f)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessanter Traum, für den es keine einheitliche Antwort, Ursache oder Deutung gibt. Auch ich kann mich an solche Träume erinnern, ach, das war schön.. :)

Träume lassen Rückschlüsse auf die inneren Wünsche, Dränge und Wünsche des Träumenden zu. So wird das, was dein Unterbewusstsein sich liebend gern wünscht, im Traum verarbeitet und durchlebt. Das Ganze nennt sich Traumdeutung und wurde von S. Freud, einem der größten Psychologen, ins Leben gerufen. Während eines Traums sind deine Gefühle gesteigert, stärker, du nimmst Emotionen intensiver wahr. Wenn du aufwachst, wirst du mit der Realität konfrontiert, du wirst aus deiner Wunschwelt geworfen. 

Die emotionale Beziehung, welche du im Traum aufgebaut hast, zerplatzt mit einem Wimpernschlag. Dass du geweint hast, dich fortan niedergeschlagen fühlst und Sehnsucht entwickelt hast, ist normal. Wie du dich aufraufen kannst? Nun, das Leben geht weiter, du wirst sicherlich eine Person finden, die genau so perfekt ist wie das erträumte Mädchen. Mache dir keinen Zeitdruck, sondern sei offen und aufgeschlossen. 

Viele Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonSHDW
08.12.2015, 21:18

Vielen dank, ich werde mich mal nach Traumdeutung erkundigen ;)

0

Siehst du wie leicht sich dein Traum erfüllt, wie toll das sich anfühlt? Das ist ein Lehrtraum für dich. Die Traumschule ist die einzige Schule, die richtig, richtig Spaß macht. Wahrscheinlich bist du in letzter Zeit zu sehr mit anderem Zeug beschäftigt gewesen, manches zu ernst genommen...? Dein Traum bereitet dich für eine solche Situation vor, damit du weißt, wie sich das anfühlen soll, und was die schönen Seiten des Lebens sind. Verzage nicht, weil das alles nicht gleich da ist, sondern lächle jeden neuen Tag zu, wohl wissend nun, daß eine der Pralinen, die das Leben als Überraschung für dich bereit hält, ganz besonders gut schmeckt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonSHDW
09.12.2015, 13:46

Du hast recht. Ich hab gerade echt Schulstress und nicht viel Zeit für andere Dinge

0

was ganz wichtig ist : es war ein Traum also diese person gibt es, wie du sie dir vorgestellt hast nicht. Wir haben jedoch gelernt, dass man jede Person, von der mann räumt schonmal unbewusst gesehen haben muss ( unheimlich oder), aber bei ist das  ja nur gut! vlt gibt es also Hoffnung :) aber  denke daran es war ein Traum..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonSHDW
08.12.2015, 21:06

Das fällt schwer, denn es war nicht das erste mal dass ich von ihr träumte

0

Träume sind manchmal Wünsche unserer selbst die din unserem Unterbewusstsein fest Verankert sind. Und manchmal ergibt sich ein sogenannter wahrtraum der sich bewahrheitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träume sind manchmal ganz schön verrückt! Lies dich mal ins Thema Luzides Träumen ein, ist ganz interessant und kann dir bestimmt helfen. Vielleicht schaffst du es ja diesen Traum nochmal zu erleben! Und falls du dir darüber sorgen machst das du noch keine Freundin hattest und dich das belastet kann ich dir nur einen Tipp geben, lass es auf jeden Fall langsam angehen und warte auf die richtige Person. Mag vielleicht ein wenig klischeehaft klingen aber ist wirklich wichtig!

MfG

Roony

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonSHDW
08.12.2015, 21:07

Ok, danke

0

Komischerweise hatte ich auch mal so einen ähnlichen traum und ich hatte das Mädchen auch noch nie im Leben gesehen aber als ich aufwachte wollte ich lieber wieder im Traum sein als in der Realität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal abwarten ich kenne dass wenn man immer an einen traum denken muss aber nach einpaar tagen sollte es wieder bormal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonSHDW
08.12.2015, 21:03

Ich hoffe auch

0
Kommentar von KaeseToast1337
08.12.2015, 21:06

Hat sie der traum bei dir hyperrealistisch angefühlt?

0

Was möchtest Du wissen?