Wie gehe ich mit der Agentur vor?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz brauchst du keine Unterstützung einer Agentur, sondern kannst die Bewerbung natürlich selbst verfassen und der entsprechenden Firma zustellen bzw. persönlich abgeben.

Zweckmäßigerweise lässt du deine Bewerbung aber von dritter Seite prüfen, zum Beispiel indem du sie hier bei gutefrage.net zur Begutachtung einstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst sicherlich die Agentur für Arbeit :)

Nun, da Du sicherlich raus aus der Schule bist, solltest Du dich bei der Agentur für Arbeit (auch Arbeitsamt genannt) als Ausbildungssuchend melden. Die helfen dir dabei einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden - sollte man meinen. Aber dies ist keine Bedingung.

Du kannst dich also in aller seelenruhe selbst um dein Ausbildungsplatz kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst und sollst dich sicher bewerben ohne die agentur. die hilft dir da sowieso nicht... aber von dort bekommst du geld. wie willst du leben bis zum nächsten jahr??? also musst du natürlich arbeitslosengeld bzw. h4 bis dahin beantragen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonsai82
22.08.2015, 23:44

Falls er noch bei seinen Eltern wohnt, müssen diese ihn finanziell unterstützen (bis zur Vollendung der 1. Ausbildung). Falls die Eltern selber Sozialleistungen beziehen, dann springt das Arbeitsamt ein.

0

Was möchtest Du wissen?