Wie gehe ich mit den Liebeskummer meines Sohnes um,wie kann ich ihn helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja, die erste Liebe .... das kann weh tun.

Genaugenommen kannst Du nichts tun, denn Dein Sohn leidet.
Wenn das Mädel den Sack zu gemacht hat und die Beziehung beendet hat, dann geht gerade sie Welt unter.

Du willst mit ihm ins Kino? - Er hat keinen Bock.

Du kochst sein Lieblingsessen? - Er hat keinen Hunger.

Du machst ihm die Nachbarstochter schmackhaft? - Ach, die blöde Zicke...

Weiß ja nicht, ob er vielleicht gerne mit einem Freund zusammen irgendwas spielt (PC, Playstation,....)? Dann würde ich mich ans Telefon klemmen und einen guten Freund von Sohn einladen / fragen, ob er nicht kommen möchte.

Als Mutter sicherlích schwer, diese Situation in den Griff zu bekommen. Von Natur aus ist "Mama" ja die Institution, wo man schlecht drauf sein darf und sich ausheulen kann.

Aus diesem Grund wäre ein Kumpel vielleicht besser, die Traurigkeit zu vertreiben.

Oder gibt es sonst einen etwas älteren männlichen Verwandten / Bekannten, der Junior vielleicht zu etwas RICHTIG coolem mitnehmen könnte? Z.B. Laser-Shooting oder Gocart Bahn?

Finde ich gut, dass Du Dir Hilfe von "außen" holst, das macht nicht jede Mutter!

Alles Gute (vor allem für Sohn)!

Grüße, ------>


happycat7 28.02.2017, 14:42

vielen Dank für deine Antwort,ich habe auch schon daran gedacht,dass er seine Kumpels einlädt oder mit ihn etwas unternimmt.Aber zur Zeit ist ihn sogar sein geliebtes Fitnessstudio egal und er liegt nur in seinen Zimmer rum und leidet.Ich habe heute tausend tolle Sachen gekauft,die er sonst gern isst aber so wie er drauf ist,wird er sie nur anknabbern...wenn überhaupt.

Auch wenn ich ja schon soooo alt für ihn bin und wenig Ahnung habe aber an solche Leidenszeiten errinnere ich mich nur zu gut und darum will ich ihn helfen.

0
PoisonArrow 28.02.2017, 14:55
@happycat7

Wie gesagt, kein leichter Job.

Vermutlich würde er ein Feuerwerk im eigenen Garten nicht mal bemerken und selbst ein Unterwäsche-Modell wegschicken.

Ein männlicher Jemand wäre in sofern ein besserer "Aufbauer" - da kann man vereint auf die Frauen fluchen und sich fiese Dinge schwören. Außerdem heult sich ein "Mann" nicht bei einem anderen aus...

Grüße, ------>

0

Klingt fies, aber: Gar nicht. Da muss er durch. Da musstest Du früher durch und ich auch. Vor allem solltest Du keine Kommentare abgeben wie "Andere Mütter haben auch schöne Töchter" oder ähnliche Kracher.

Zeig ihm, dass er geliebt wird und den Rest muss er mit sich selber ausmachen.


happycat7 28.02.2017, 14:25

stimmt schon aber ich habe Angst,dass seine Lehr drunter leidet - außerdem ist er ein männliches Wesen,Liebeskummer ist da gleichzusetzen mit Männerschnupfen ;-)

0
ohwehohach 28.02.2017, 14:27
@happycat7

Ohhhhh, keine Witze über Männerschupfen! Nur eine Frau, die mindestens zwei Geburten hinter sich hat kann im Ansatz die Schmerzen eines echten Männerschnupfens nachempfinden! :-)

Ja, es kann auch sein, dass seine Lehre darunter leidet. Aber dann musst Du ihm eventuell auch die harte Wahrheit sagen, nämlich dass er sich im Beruf (und eine Lehre ist nichts anderes) einfach mal zusammenreißen muss. Privat kann er sein, wie er will. Aber im Job muss er das Private eben manchmal auch hintenan stellen.

2
PoisonArrow 28.02.2017, 14:37
@ohwehohach

aber hallo!

Gut, dass Frauen Kinder kriegen - sonst würde sie niemals wissen, wie schlimm + schmerzhaft so eine Männergrippe ist.

aaargh....

1
ohwehohach 28.02.2017, 14:43
@PoisonArrow

Genau. Aber ich habe für mich ein total gutes Mittel gefunden. Ich reibe mich jetzt immer mit frischer Blumenerde ein. Das hilft zwar gegen die Symptome überhaupt nicht, aber ich kann mich schon mal an das Gefühl gewöhnen.

1

Das mit den Blumen ist richtig süß *.*

Wie haben dir deine Eltern geholfen? Oder wie hättest du dir gern helfen lassen?

Liebeskummer gehört nun mal dazu, ich würde ihm sagen das ich immer für ihn da bin und ihm immer helfen werden. Kommen muss er von selbst.

happycat7 28.02.2017, 14:31

Das ich immer für ihn da bin,weiß er aber leider bin ich eben "nur" seine Mutter,die nicht alles versteht

0
kaytie1 28.02.2017, 14:40
@happycat7

Wir haben früher ja auch geglaubt das unsere Eltern keine Ahnung vom Leben haben.

Hmm.. es ist wirklich schwer einen passenden Rat zu geben. Es wird vorbei gehen, hoffentlich ohne langfristige Probleme (wg. der Lehre).

1

Was möchtest Du wissen?