Wie gehe ich damit um, ich habe Angst?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde an deiner stelle ihn anrufen und mit ihm zeit verbringen irgendwann wenn sich die lage etwas beruhigt hat würde ich ihn darauf ansprechen
Im schlimmsten Fall würde ich therapeutische hilfe bevorzugen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skixo
23.01.2016, 14:16

Danke ich werde mit ihm irgenwas unternehmen und vielleicht reagiere ich nur über ich hoffe es und großes dankeschön für die antwort

0

Zeige ihm, dass er was ganz besonderes für dich ist und du ihn ganz doll lieb hast.

Sprich mit ihm, mache ihm Mut, zeige ihm die schönen Seiten des Lebens. Lenke ihn von seinen trüben Gedanken ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es wirklich so sein sollte, dass dein Vater suizid gefährdet ist, dann wäre es Ratsam professionelle Hilfe einzuschalten.

Du könntet dich ja mit deiner Mama und deinem Vater mal hinsetzen, um darüber zu reden.

Ansonsten wirklich Hilfe holen, Polizei, Ärzte oder Psychologen. Nur die können dir effektiv helfen.

Viel Erfolg und bleib stark!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skixo
23.01.2016, 14:17

Danke ich werde versuchen mich mit meinen Eltern zu unterhalten

0

Rede mit deinen Eltern über deine Ängste.

Natürlich weiß ich nicht, ob deine Befürchtungen einen realen Grund haben und was das los ist, aber es ist natürlich ein Unding von deiner Mutter, dich mit so etwas zu belasten, ohne mit dir darüber zu sprechen und es dir zu erklären. Natürlich musst du Bescheid wissen, wenn etwas mit deinem Vater ist, aber sie darf dich nicht mit den Ängsten alleine lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist aber ein bisschen viel verlangt von deiner Mutter. Du bist immerhin erst 15 Jahre. Und hast bestimmt auch keine Ahnung von Psychologie. 

Selbst ich täte mich damit schwer, jemanden vom Suizid abzuhalten. 

Setzt euch als Familie zusammen und beratet, was der beste Weg sein würde. Nämlich sich professionelle Hilfe zu suchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich ihn direkt darauf an und lass dir ein Versprechen geben, dass er sich nicht umbringt.

Therapie, Hilfe, Klinik....

Sprich mit ihm über deine Ängste und Sorgen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag das deinem Vater.

Dass du Angst hast, was du ohne ihn tun würdest.

Frag ihn, ob er das will. Oder ob er nicht vielleicht zu einem Arzt oder Psychologen geht.

Sprich auch mit deiner Mutter darüber.

Wenn er tatsächlich selbstmordgefährdet ist, dann muss deine Mutter etwas tun: selbständig sich bei einem Arzt Hilfe holen. Für sie selbst und dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?