Wie gehe ich da am besten voran?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, oft hilft es auch schon, die Augen und Ohren offen zu halten :) Bei vielen Läden / Bars / ... Cafes /... hängen oft einfach Zettel, auf denen steht, dass sie Aushilfen suchen, so findet man oft was :)

Bei verschiedenen Jobbörsen sind auch oft welche drin, da kannst auch mal schauen.

So, aber ansonsten gibt es tatsächlich die Möglichkeit, die du genannt hast: Einfach nachfragen! Kannst ja mal nen freien Tag nutzen, um ne Stadt-Tour zu machen und alle möglichen Läden usw. abzuklappern und nachzufragen. (und wenn da durch bist, kannst bei verschiedenen Firmen anrufen, die nehmen auch oft Nebenjobber ;))

Bei einigen wirst ne Bewerbung hin schicken oder abgeben müssen, andere werden dir direkt ne Antwort geben :)

Ich hatte während meiner Schulzeit zwei mal nen festen Nebenjob.... Weißt du, wie viele Nachfragen nötig waren? zwei :)

Keine Ahnung, obs Gück war, aber beides mal liefs gleich ab: "Hallo, ich such nen Nebenjob für abends oder am Wochenende, haben Sie da was?" "Ja, kannst morgen vorbei kommen, mal 1-2 Stunden Probearbeiten und dann gehts los!" :D

Such doch einfach mal im Internet in den ganzen Jobbörsen nach Angeboten für Aushilfskräfte. Bei lokalen Unternehmen, von denen du denkst, sie könnten jemanden gebrauchen, lohnt es sich auch, einfach mal ganz unverbindlich vor Ort nachzufragen. Was schlimmeres als ein nein kann da ja nicht kommen ;)

Was möchtest Du wissen?