Wie gehe ich am besten mit einem aufdringlichen Arbeitskollegen um?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich schlag dir folgenden "Stufenplan" vor:

  • sag ihm deutlich, dass er das bleiben lassen soll.
  • wenn er weiter macht, frag ihn, ob er dich nicht verstanden hat
  • wenn er weiter macht, sag ihm, dass du dich beim Vorgesetzten beschweren wirst
  • wenn er weiter macht, dann tu, was du unter Punkt 3 angedroht hast

Gerade deshalb musst du die Fronten klären. Wehret den Anfängen. Wenn er dir das nächste Mal so kommt (mit kneifen oder anderweitig berühren), dann dreh dich um und sage freundlich aber bestimmt: Das lässt/lassen du/sie in Zukunft lieber, davon halte ich gar nichts.

Das sollte als erste Warnung reichen, bevor du deinen Chef wegen sexueller Belästigung in Kenntnis setzen musst, soweit sollte es gar nicht erst kommen. Aber meist hören solche Typen damit nicht auf, wenn du nicht sofort gegenhältst. Ganz im Gegenteil, die nehmen sich dann immer mehr heraus.

Sprich mit ihm direkt darüber oder informiere einen Vorgesetzten.

Dann mache ihm lieber gleich ruhig und bestimmt klar, dass dudas nicht duldest. Dann wird er ein paar Tage schlecht zufrieden sein, aber dann läufts.

Lässt du das mit dir machen, schaukelt sich das hoch. Irgendwann wird es so schlimm, das dir deine Arbeit keinen Spass mehr macht, da hast du gar nichts von.

Setz dich durch, du bist eine gleichwertige Arbeitskollegin, kein Lustobjekt.

Was möchtest Du wissen?