Wie gefällt euch diese Idee (Geschichte)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Irgendwie musste ich an Romeo und Julia denken, aber anstatt der sich bekriegenden Familien haben wir eben zwei verschiedene Pantheone, die gegeneinander kämpfen.

Heißt nicht, dass das nicht funktionieren kann. Das Prinzip der "star-crossed lovers" hat schon in zig Geschichten gut funktioniert, also warum nicht in deiner auch?

Für mich hängt es vor allem davon ab, wie es geschrieben und aufbereitet ist. Deine Interpunktion wäre für mich so ein Thema, wo ich sagen würde: "nein, bitte nicht!" (Es gehört nur nach einem Satzzeichen ein Leerzeichen, nicht davor.) ;) Allerdings lässt sich zumindest dieses Problem leicht beseitigen, und dann würde ich es zumindest mal ansehen :)

Haben sie Wattpad ? Dann könnten sie das erste Kapitel lesen , später dann die weiteren :)

0

Ernad Bradaric heisse ich dort , mein erstes Kapitel ist veröffentlich ( ist aber noch Schrott ) , mit dem zweiten Teil fängt es eigentlich an :)

0

Ehrlich gesagt bin ich der Meinung, du solltest dich erstmal an weniger komplexen Themen versuchen.

Schon rein sprachlich ist da bei dir noch eine Menge Luft nach oben, es gelingt dir immer wieder nur schwer, dein eigenes Konzept zu formulieren, oft genug ist die Sprache extrem holprig.

Unerlässliche Dinge wie Grammatik und Interpunktion sind stark verbesserungsbedürftig.

Inhaltlich macht mir das alles sowieso Bauchschmerzen. Statt dich an ein historisches Pantheon anzulehnen, wäre es vielleicht sinnvoll, die Geschichte in einer Fantasiewelt anzusiedeln.

Mein Rat: Wenn du schreiben willst, lies viel. Vor allem vernünftige Literatur, die auch mal durch ein Lektorat gegangen ist und nicht nur die Ergüsse gleichaltriger. Schreib viel, korrigier deine Texte, verbessere und überarbeite sie, sprachlich wie inhaltlich.

Sprachlich würde ich das alles natürlch um Einiges  verbessern. Es war nur eine kurze Veranschaulichung meiner Ideen . Es wäre kein historischer Roman , sondern nur eine Geschichte , die auf den Glauben der Germanen ruht , jedoch mit anderen Helden und Göttern . Ich lese im Übrigen sehr viel , witziger Weise keine Fantasy-Romane , sondern viel lieber Dichter und Denker der deutschen und russischen Romantik , sowie vernünftige Weltliteratur

0

Klingt eigentlich sehr gut, nur am Ende mit "schlechte Ende" ist ein wenig doof, keiner wird zweite Teil lesen. Da muss übrigens noch jemand im Gottespalast  sein, ein Verräter, der im Schatten agiert, und über eine kleine aber starke Arme auf die Erde verfügt (er hat sie irgend wie mächtiger gemacht, sie waren aber eher unbekannt für die meiste Menschheit, er hat sie extra für den Doomsday trainiert). Auf jedenfall muss irgendwelcher Verrätter bei der Götter sein!

Irgendwie so....

Daran habe ich auch schon gedacht , ich habe vergessen , das ausdrücklich zu erwähen !

1
@ichaufdemvulkan

Es wäre noch geil, das keiner auf die Erde eher gewinnen wird, so gibt es Erde, dimension der Götter, und mehrere weitere Dimensionen in dennen reisen muss um überhaupt ein gutes Team zu sammeln. Ja der Götterpalast wird fallen, und in der Zeit sucht der Hauptcharakter und seine Verliebte nach Team im anderen Dimensionen, damit sie wenigstens noch Erde retten können. Das wäre auch was....

0

Joa die Story ist auf den ersten Blick vielleicht etwas ausgelutscht und allgemein achte ein bisschen mehr auf Rechtschreibung oder setzt zumindest weniger Kommas an stellen wo keine hingehören. Trotzdem weiter so!

Das kommt darauf an, wie du es umsetzt. Und wie dein Schreibstil ist.

auf jeden Fall schreib die Geschichte weiter! Du hast Talent und das solltest du auf jeden Fall ausbauen. =)

Du scheinst auf jeden Fall Fantasie zu haben :) Ich empfehle dir aber schon jetzt Gedanken zur Charakterentwicklung in deiner Geschichte zu machen (wenn die Geschichte länger werden soll^^)

Nur weiter so! LG

Falls sie Waddpad haben , können sie bald die ganze Geschichte lesen :)

0

Was möchtest Du wissen?