Wie gefährlich sind e-zigaretten für Jugendliche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt auf die 4 Hauptbestandteile an und wie weit diese in Dampfform erforscht sind:

PG=Propylenglykol
VG= (vegetable Glycerin) also Lebensmittel-Glycerin
H2O=Destilliertes Wasser
Nikotin= Nervengift

Wir schauen das mal durch. Nikotin wird bei Lungenzügen zu 98% in der Lunge zurückbehalten, anders als beim rauchen. Der Dampfer selbst nimmt es auf, es sorgt für Gefäßverengungen, den Anstieg des Pulses und ist für den Flash mitverantwortlich. Hier ist schonmal keine Gefahr für Passivdampfer.

H20, ungefährlich, da nur Wasserdampf.

PG, lange am Menschlichen Körper erforscht, weitgehend ungefährlich. Es kratzt im Hals und sorgt für den sog. "Throat hit". Es ist an sich sehr dünnflüssig, manchmal müssen Leute davon auch Schleim abhusten, aber an sich nicht schlimm.

Jetzt kommt noch das VG. Es ist sehr dickflüssig und sorgt für dicken und viel Dampf. Sog. "Cloud Chaser" benutzen VG-lastige Liquids für große Dampfwolken.

Unter Sauerstoffmangel kann es zu einem Karziogen oxidieren (passiert jedoch nicht, da zum Dampfen Luft zwingend notwendig ist). Man nimmt an, dass auch dies als Passivdampf ungefährlich ist.

Ergo geht für Dampfer UND Passivdampfer nur ein sehr geringes Gefahrenpotential aus und du brauchst dir da keine Sorgen zu machen.

Helmi123 03.03.2016, 19:08

Ergänzung:

Du hast nur noch die Lebensmittelaromen vergessen, wobei es aber auch viele gibt, die ohne Aroma dampfen.

0
JuraErstie 03.03.2016, 19:09

Die Aromen an sich dürften ja nicht das größte Übel darstellen. Obwohl ich zugeben muss, dass ich als cloud chaser 90%VG/10%H20 ohne weiteren Schnickschnack dampfe. Somit sehe ich die Sache natürlich noch etwas anders ^^

0
Helmi123 03.03.2016, 19:22
@JuraErstie

"Die Aromen an sich dürften ja nicht das größte Übel darstellen."

Dann frage ich mich allerdings, warum Du dann das H2O erwähnt hast. :)

Ich denke, die Aromen könnten das Schadlichste am Liquid sein. Es sind ja Lebensmittelaromen, die eigentlich ja gar nicht zum Inhalieren gedacht sind.

Ich bin auch Dampfer, bald schon 300 Tage pyrofrei und dampfe mit Nikotin und Aromen.

Ich will auch nochmals für alle Mitlesenden erwähnen, dass das Dampfen zu 95 % weniger schädlich ist als das Rauchen. In manchen Großstädten atmet man schon mehr Schadstoffe ein.

0
JuraErstie 03.03.2016, 19:25

Korrekt. Allerdings ist die Prozentuale Menge des Wassers höher, als die der Aromen. Aber wie gesagt, weder Aromen noch PG stehen bei mir auf der Tagesordnung. Deswegen sind die Antworten aus meiner subjektiven Sicht wohl manchmal unstimmig ^^'

0
Helmi123 03.03.2016, 19:29
@JuraErstie

Ich wollte Dich nicht kritisieren, sondern nur ergänzen.

Es dampfen aber auch viele ohne Wasser, etwa 50/50 PG VG.

0
JuraErstie 03.03.2016, 19:37

Jup, das erspart lästigen Dunst im Atomizer. Allerdings kann ich kein PG gebrauchen, aber noch etwas flüssigeres Liquid als 99.5% VG :D

0

Passiv Dampf ist nicht schädlich für 3., anders als bei Passivrauchen. Man nimmt dort nur Inhaltsstoffe zu sich, die wir täglich in unseren Lebensmitteln zu uns nehmen, Schadens Potenzial ist also sehr gering. Und Nikotin wird zu 98% in der Lunge zurückgehalten, du nimmst also nicht mehr auf als wenn du Kartoffeln essen würdest - ja, auch in Kartoffeln ist Nikotin

Inzwischen dürfen die Jugendliche nicht mehr kaufen.

Über die Gefährlichkeit wird gestritten. Gesund ist die Chemie die da drin steckt bestimmt nicht.

und es dient nur allzuoft als einstieg ins "richtige" rauchen.

Ist also schon ok, das die jetzt verboten sind

Linkboy007 02.03.2016, 21:41

Gut haben die Dämpfe auch eine schädliche Wirkung? Habe leider sehr Viel davon eingeatmet

1
DiexgutexFee 02.03.2016, 21:44
@Linkboy007

Chemie ist immer schädlich. Das ist leider so und wenn man auf die Inhaltsstoffe schaut, die in E-Zigaretten drin sind, kannst du dir denken, wie schädlich dieses Zeug ist.

1
Linkboy007 02.03.2016, 21:51

Dann ist ja gut

0

Was möchtest Du wissen?