Wie gefährlich kann ein stinknormaler E.coli Keim eigentlich sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hej, E coli wird in der Lebensmittelüberwachung als Hygieneindikator gewertet und nicht primär als Lebensmittelvergifter. Platt gesagt: Wenn E. Coli im Lebensmittel ist, hat sich jemand bei der Herstellung nach dem Klo nicht die Hände gewaschen. Wenn der Verbraucher das wüsste, würde er sich ekeln -also LM nicht zum Verzehr geeignet.

Es gibt nichtpathogene E. coli. Klar. Davon kannst Du als gesunder Mensch eine Menge vertragen und hast sicher auch schon die eine oder andere Kolonie verspeist ohne "durchschlagenden" Erfolg.

Aber es gibt eine ganze Reihe hochpathogene, nicht nur diesen Typ der jetzt so verbreitet war. Schlauer ist man immer erst hinterher.

Also besser doch Hände waschen!

ahja klar, bedeutet wenn e.coli drauf ist, ist das objekt wahrscheinlich auch anderweitig kontaminiert.

e.coli ist natürlich viel einfacher im labor nachzuweisen.

0

Was meinst Du mit Kolonie? Ein paar Millionen E.coli (was in Bakterien gemessen lächerlich gering ist) kann einen Menschen schon krank machen, auch wenn sein immunsystem gut ist. Bei einem einfachen E.coli wird zwar meist nicht mehr als ein starker Durchfall dabei raus, aber auch der kann in Extremfällen natürlich gefährlich werden.

Also das stimmt so nicht. Der ganz normale Escherichia coli, den wir in unserem Darm haben, IST pathogen für uns - ABER NUR, wenn er in unseren Blutkreislauf gelangt. Beispielsweise durch eine offene Wunde oder etwas Vergleichbares. Dann kannst du einen anaphylaktischen Schock bekommen. Hat was mit den Membranproteinen zu tun. Wenn du ihn schluckt wird er normalerweise von der Magensäure abgetötet. Der EHEC den die Medien jeden Tag hpochpuschen ist ein Mutant. Er kann scheinbar die Magenpassage überstehen. Außerdem scheidet er in unserem Darm, wenn er denn dort ankommt, eine Substanz aus, die die Darmwandzellen auflöst / lysiert, wodurch innerre Blutungen enstehen und deine ganz gewöhnlichen E. colis und die neuen mit deinem Inneren in Kontakt komen und das ist wegen den eben beschriebenen Mechanismen nicht gut. Den E. coli, den wir für Experimente im Labor benutzen ist übrigens nicht pathogen. Dies ist eine weitere Mutante. Den könntest du dir auch ins Blut schmierens passieren, da würde nichts passieren ^^

Achja, und was du andauernd in den Medien hörst, stimmt nur zum Teil. Der Errgeger ist nicht im Tierdarm entstanden/mutiert, sondern im Menschen.en Wir ham ihn ausgebrütet. Wenn du wirklich mehr wissen willst - try to ask Google ;)

Ich hope i could help you!!

Greetings

sorry, für die paar Fehler, aber ich komm ab und zu mit dem Daumen aufs Touchpad und schreib dann an einer anderen Stelle weiter. Deshalb sieht der Text teilweise verwirrend aus ^^ Ich hoffe, du verstehst trotzdem was ich meine :)

0

Was möchtest Du wissen?