Wie gefährlich ist Tilidin?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tilidin ist ein starkes Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide. Es besitzt etwa die Potenz von 0,16–0,19 im Vergleich zu Morphin (also etwa ein Fünftel der Wirkungsstärke).

Wie alle Opioide macht Tilidin bei längerem und regelmässigem Gebrauch abhängig. Desshalb ist das Medikament nur bei starken bis sehr starken Schmerzen angezeigt. Eine Kurzzeittherapie ist zu empfehlen.

Tilidin besitzt vor allem eine gefährliche Nebenwirkung. Wie alle Opioide wirkt es dämpfend auf das zentrale Nervensystem. Ist diese "Dämpfung" zu gross, kann es zu einer potenziell tödlichen Atemdepression kommen (Ersticken). Dies ist jedoch nur bei Dosen der Fall, die über der Verordnung des Arztes liegen.

Tilidin ist ein tolles Schmerzmittel. Ich bin aber kürzlich auf kratom umgestellt worden. Das ist ein rein pflanzliches opiat ohne Nebenwirkungen. Zudem macht es kaum abhängig und ist vollkommen natürlich. Die Wirkung ist echt super analgetisch. Kratom macht aber nicht so müde wie tilidin, tramal oder oxys. Ich kann das Thai Red und Malay maeng von www.dreamherbs.de oder die Produkte vom kratominator empfehlen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Tilidin ist ein sehr Potentes Schmerzmittel, mit hohem Suchtpotential. Und bei längerer einnahme macht es müde, kein Auto Fahren !!!

Was möchtest Du wissen?