Wie gefährlich ist täglicher Alkoholkonsum über einen gewissen Zeitraum (2 Wochen)?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, es ist bestimmt nicht Gesund und empfehlenswert, aber was der Arzt da gesagt hat stimmt nicht. Bis da irgendetwas schlimmes passiert, dauert es meistens Jahre.

Da brauchst du dir keine Gedanken machen, ich hatte eine Phase in der ich über mehr als 2 Monate täglich rund 1/2 bis 1 Liter Whiskey in mich geschüttet habe, und meiner Leber gehts dennoch prächtig, das hat mir das jedenfalls der Arzt nach einem Rundumcheck vor gut einem Jahr versichert.

Alkohol verursacht immer Schäden, diese sind natürlich in ihrem Umfang davon abhängig, wie viel du trinkst. Wenn du nicht JEDEN Tag trinkst sollte dein Körper das verkraften, besser ist immer so wenig wie möglich, aber das musst du schon selbst entscheiden.

Solange man nach den zwei Wochen keine Probleme hat aufzuhören...

die gefahr ist eine andere: die sucht die sich schnell sich einstellt, mit der zeit wird die leber so geschädigt, dass sie sich nicht mehr erholen kann, zirrhose (leberkrebs) und tod sind der ausgang...

das kann man nicht so ohne weiteres beurteilen (der eine verträgt mehr, der andere weniger in bezug auf die leber. ist gen-bedingt, hängt von der körperkonstitution ab)

lass es anschließend nicht zur sucht werden!

wenn das einmal im jahr vorkommt, solltest du das entspannt sehen

Trinken in Maßen, zu viel trinken einfach zu Fettleber, und leicht, die Dinge zu verzögern.

Was möchtest Du wissen?