'Wie gefährlich ist Gelegenheitsrauchen?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Du mußt dir eigentlich nur eine Frage stellen.

Willst du Raucher sein, ne menge Geld ausgeben für gelbe Zähne, stinkenden Atem, gelbe Finger,stinkende Wohnung und Klamotten, eine schlechte Kondition, und der Gefahr die bekannten Krankheiten zu bekommen. Und Raucher wirst du werden, den die Gelegenheiten werden mehr, ganz langsam und schleichend, ohne das du es merkst. Irgendwann mußt du rauchen und bist abhängig.

Oder willst du Nichtraucher sein. Ein freies und gesundes Leben führen, Geld sparen, dir keine Freundin suchen die gerne einen Aschenbecher küsst. Das kannst du nur wenn du nicht rauchst.

Ich bin übrigens auch Raucher seit 26 Jahren und habe auch als jugendlicher Gelegenheitsraucher angefangen. Weils in der Clique cool war. Ich weiß wovon ich rede. Wenn du deinen Freunden mit Nichtrauchen den Spaß verdirbst, sind es keine guten Freunde.

ES IST ABSOLUT UNCOOL!!!

Das gefährlichste am Gelegenheitsrauchen ist, dass es irgendwann zur Gewohnheit wird. Wenn du nicht mitrauchst, verdirbst du niemand den Spaß aber du sparst Geld und schützt deine Gesundheit. Lass es sein solange es noch geht.

asteppert 25.07.2011, 22:39

Sehr gute Antwort.

0

hey, ich bin genau in der gleichen situation, nur dass ich selber auch 2 eigene schachteln im schrank liegen habe. aber imir ist danachi mmer so elends schwindelig, auch wenn ich nicht auf lunge rauche. deswegen, wenn meine freunde rauchen, warte ich halt immer bis sie fertig sind, und wenn es mir schlecht geht wegen einer klassenarbeit oder so, dann rauche ich halt auch mal aus frust... das sind so die punkte, wenn ich rauche wenns draussen hell ist. ansonsten rauhce ich nur wenn ich trinke, also am wochenende... und bis etzt bin ich noch nicht abhängig

xXpulseXx 25.07.2011, 21:44

heute z.B: habe ich erfahren, dass es mit meine ferienjob nichts wird... und dann habe ich da noch ein kleines liebesproblem mit einer frau => erst mal eine aus frust geraucht ...

0
xXpulseXx 27.07.2011, 00:26
@cyracus

wow, echt beeindruckend. ich glaube, ich rauche jetzt noch die zwei schachteln weg, und dann höre ich wirklich auf, weil so will ich echt nicht enden, zumal ich chancen auf ein gutes abitur haben kann... aber wenn ich dann krebs habe bringt mir dass auhc nichts.

DANKE !!

0
cyracus 27.07.2011, 05:31
@xXpulseXx

Bitte, gerne.

Hab hier in meiner Antwort viele Videos reingesetzt. - Vielleicht interessieren die Dich ja auch.

Auch der Zigarettenrechner ist superklasse.

LG

0

Hallo rapperboy1,

das ist eine sehr gute Einstellung, die du da hast. Du schreibst auch, dass du auf keinen Fall abhängig werden willst, und genau das ist dein Problem!

Niemand, aber absolut niemand, hat geraucht, weil er abhängig werden wollte. Es hat oft mit Gruppenbildung begonnen, die haben geraucht, raucht man auch, ist ja cool mit 14 (ich rede von mir damals). Irgendwann aber kann man es nicht mehr lassen, das ist der Zeitpunkt der Sucht.

Um deine Frage nun zu beantworten:

Auch Gelegenheitsrauchen ist extrem gefährlich. Ich kannte jemand, der eine einzige Zigarette am Tag rauchte, das sind 30 im Monat. Aber glaube mir, er war süchtig! Und tat sich schwer, aufzuhören.

Darum kann ich mich nur den anderen Meinungen anschließen, die sagen:

HÖR BITTE AUF.

Gruß Alfred

Wenn du nicht rauchen willst lass es einfach ist ja sonst unnötig.. Hat 0 mit Spielverderber sein zu tun. Lass es echt wenns dir nix bringt.

Naja und wie schädlich das nun WIRKLICH ist kann dir keiner sagen.. Da gibt es hunderte von Studien, Berichten und und und von irgendwelchen Wissenschaftlern und sonst was und jeder wirklich jeder sagt was anderes.. Das reicht von erhöht das Risiko die nächsten 10 Jahre an Krebs zu erkranken enorm und macht sofort für den Rest des Lebens süchtig bis hat keine Auswirkungen.. Kannst ja googln da findest du echt alle Meinungen..

Wenn die Anderen vom Hochhaus springen, springst Du dann auch ? Ich kenne viele junge Leute, Sportler, die nicht rauchen und auch keinen Alkohol trinken. Darum ist man doch kein Spielverderber, kann trotzdem Spaß haben. Mit einer Gelegenheitszigarette fängt es an, und bald bist Du süchtig nach Nikotin, das geht ganz schnell. Rauchen ist ungesund und außerdem sehr teuer . Also lasse es sein !

Wenn du mal am Wochenende 1 oder 2 rauchst ist das auch nicht so schlimm und davon wirst du nicht abhänig.

Trotzdem: Wenn du es nicht möchtest, dann tu es auch nicht. Wenn es wirklich Freunde sind, dann akzeptieren sie das.

Du musst dich nicht gezwungen fühlen.. Wenn du ned willst, gibts daran nichts auszusetzen und verdirbt niemaden den Spass. Jeder soll das mit seinem Körper machen, was er will und ned gezwungen werden

Lies diesen Artikel:

ärzteblatt: Studie: Wenig rauchen reduziert Erkrankungsrisiko langfristig nicht

http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=26584

.

Alle diejenigen, die täglich sehr viel rauchen und auch die, die elendige Kettenraucher sind, fingen mal so an - und niemand wollte nikotindrogensüchtig werden. - ein kleines Video mit dem Bericht eines Mannes, der so anfing wie Du, hab ich Dir hier unter einer anderen Antwort als Kommentar reingegeben.

.

Und dieser Mann hatte es sich sicher auch nicht erträumt, eines Tages ohne Kehlkopf zu sein und mit so einem Ersatz leben zu müssen:

.

(Fortsetzung)

cyracus 26.07.2011, 16:48

Merry Christmas

Hier sind viele ohne Kehlkopf, der ihnen wegen rauchen entfernt werden musste.

In diesem Video wird gezeigt, wie sich die „knallharten Tabakbosse“ plötzlich als empfindsamste Mimosen zeigen, sobald sie mit den Früchten ihres Tuns konfrontiert werden:

http://www.youtube.com/watch?v=eB286VdOkCM

.

0
cyracus 26.07.2011, 16:52
@cyracus

Der Tabakindustrie geht es nur um Kohle, deshalb machen sie möglichst junge Menschen süchtig. In die Zigaretten mischen sie suchtverstärkende Mittel wie Harnstoff, damit das Nikotin schneller das Gehirn manipuliert, und damit junge Menschen noch schneller süchtig werden und Ausstiegswillige es schwerer haben. Auch stellen sie die Zigaretten so her, dass Kinder und Jugendliche sie überhaupt rauchen zu können, ohne heftige Schmerzen dabei zu empfinden.

.

Sieh Dir dieses Video an, es ist sehr gut.

Es zeigt die weltumspannenden kriminellen Machenschaften der Tabakindustrie:

Komm ins Land der Leichen - Die Droge Tabak und ihre Opfer

(45 Min.)

http://www.youtube.com/watch?v=E6hgAEkCzRs

.

0
cyracus 26.07.2011, 16:53
@cyracus

Kinder und Jugendliche müssen wissen, wie die Tabakindustrie gezielt Kinder und Jugendliche umwirbt.

Weil so viele Tabak"kunden" (richtig: Opfer) qualvoll am Rauchen sterben (in unserem Land um 140.000 jedes Jahr = 350 - 400 täglich), braucht die Tabakindustrie neue "Kunden". - Wer bis zum 18. Lebensjahr nicht mit dem Rauchen begonnen hat, wird kaum noch damit anfangen. Süchtig gemacht werden müssen die "lieben Kleinen".

-

Die Methoden der Tabakindustrie, Kinder und Jugendliche / Heranwachsende zum Rauchen zu verführen, sind nur wenigen bekannt. Folgendes Beweismaterial wurde wegen des großen Gerichtsverfahrens in den USA gegen die Tabakmultis veröffentlicht:

.

STRATEGIEN ZUR VERFÜHRUNG VON MINDERJÄHRIGEN ZUM RAUCHEN - BEWEISMATERIAL

Die US Federal Trade Commission stellte Beweismaterial sicher, aus dem hervorgeht, welche Art von Forschung die Tabakindustrie in Auftrag gibt, nämlich: wie verführe ich Kinder und Jugendliche zum Rauchen.

Zitate:

"Wenn wir junge Raucher ansprechen wollen, die gerade mit dem Rauchen beginnen, müssen wir folgende Punkte beachten:

  • Die Zigarette muß als eines der wenigen Mittel dargestellt werden, durch die man Zugang zur Welt der Erwachsenen gewinnt.

  • Die Zigarette muß als "verbotene Frucht" dargestellt werden.

  • Die Werbung sollte Situationen aus dem täglichen Leben des jungen Rauchers darstellen, allerdings in einem eleganten Rahmen und mit den wichtigsten Symbolen für das Erwachsenwerden und den Reifungsprozeß.

  • Versuchen Sie alles (im Rahmen des Erlaubten), um die Zigarette mit Haschisch, Wein, Bier, Sex usw. in Verbindung zu bringen.

  • Lassen Sie die Gesundheit aus dem Spiel."

Quelle: Federal Trade Commission Staff Report on the Cigarette, Advertising Investigation, chapter 2, footnote 40, document A901268.

.

Die Aussage des früheren Reemtsma-Vorstandsvorsitzenden Wiethüchter vor der Hauptversammlung im Jahre 1981 spricht Bände.

Die FR 10.12.1988, S. 13, unter dem Titel "Im Sinne des Lebensmittelrechts müßte die Zigarette längst verboten sein" zitiert Wiethüchter:

  • “Kein Zigarettenmanager könne ruhig schlafen, der nicht sicher ist, daß seine Werbung bei der künftigen Rauchergeneration [= Kinder, Jugendliche] ankommt.“

In einer Dokumentation im TV sagte ein Tabakfirmenboss auf die Frage, ob er selbst rauche:

  • "Nein, ich bin doch nicht verrückt!!!"

.

0
cyracus 26.07.2011, 16:54
@cyracus

Sehr informativ und ein echtes Goldstück ist dieser super

http://zigarettenrechner.de/

Gib als Zahlen ein, was Du bisher geraucht hast und lies alles durch.

Und dann gib Zahlen ein, als hättest Du 20 oder 30 Jahre lang täglich eine oder zwei Schachtel Zigaretten geraucht. - Wirst staunen.

0

So wird es genannt, ist aber nicht so. Entweder rauchen wir oder rauchen nicht. Ich rauche gerne, denn es gibt immer Gelegenheiten, die ich dazu nutze. Abhängig, wieso dies? Entweder willst Du rauchen oder nicht. Willst du rauchen, so tue es, denn eine Zigarette schmeckt und ist Genuß. Willst Du nicht rauchen, laß es sein.

du kannst auf jeden fall vom gelegenheitsrauchen abhängig werden!!!

rauchen ist grundsätzlich schädlich auch wenn du nur ab und zu eine rauchst bla bla bla dass gelaber kenne wir doch :D ... aber wenn du "mitrauchen" willst ohne abhängig zu werden dann darfst du den rauch nicht in die lunge ziehen sondern nur Puffen (nur in mund und wieder raus) ... mach dass halt nicht so auffällig und dann passt dass alles du wirst nicht abhängig und musst auch nicht nein sagen.

rapperboy1 25.07.2011, 21:28

Ich noch keinen Zug in die Lunge gezogen

0
user764 28.07.2011, 15:02

dein sog. "puffen nur in mund und wieder raus" kostet ca. 50 euro und ist ebenfalls ab 18

0

Sehr gefährlich weil es nicht dabei bleibt!

ich bin kein raucher aber wollt dier nur sagen das eine zigarette dein leben um 14 minuten verkurzt

nichtraucher sind keine spaßverderber.

Ja ist auch genauso gesundheutsgefärdend , hör am Besten direkt damit auf und dein Körper kann sich noch generieren.

Wem verdirbst Du denn den Spass, wenn Du nicht rauchst? Richtig - niemandem!

du verdirbst keinen den spa´ß nur weil du nicht rauchst.

mein papa ist dran gestorben, also lass es lieber, weil man kann auch sehr schnell von abhängig werden.

Was möchtest Du wissen?