Wie gefährlich ist Football wirklich?

8 Antworten

Ich spiele selbst Football und ja es gibt mehr Verletzungen als im Fußball oder so ABER das hat viel mit einem selbst zu tun. Wenn man viel trainiert, seine Technik verbessert und konzentriert spielt passiert eigentlich nichts :)

Die NFL öffnet sich langsam dem, was lange ignoriert wurde: Wenn zwei Spieler mit den Köpfen aufeinander krachen, dann bekommen die Spieler trotz Helm Gehirnerschütterungen. Junior Seaus Kopf war den Aufprällen so oft ausgesetzt, dass er dement wurde und sich mit Anfang Vierzig erschossen hat. Das Risiko muss Dein Freund selbst kalkulieren, indem er sich die Spiele der Amateure anschaut und dann entscheidet.

Der DAFV (Deutscher American Football Verband) hat eine neue Reglung eingeführt die Kopf-an-Kopf "Hits" regelrecht verbietet. Nach so einem "offensichtlichen" Hit sollte der Ref den Spieler sofortig vom Spielfeld bringen und für mindestens 1 Spiel sperren lassen. (Je nachdem wie hart der Hit war)

0

Also ich spiel seit 5 Jahren Football (IMMER Stammposition) und das einzigste was mir bis jetzt passiert ist, ist das mein Kreuzband gerissen ist (Paar Wochen humpeln und Schmerzen für ne halbe Stunde) Manche verletzten sich aber härter (was vielleicht in einem Verein 1 bis 2 mal im Jahr passiert, also das sich 1 oder 2 Personen aus dem Verein schwer verletzten) das passiert aber meist nur weil sie falsch aufgetreten sind oder anderes. Wenn dein Freund unter 19 Jahren ist, ist die Wahrscheinlichkeit sogar noch geringer das er sich verletzt. Viel Glück euch beiden noch :)

Was möchtest Du wissen?