Wie gefährlich ist ein Tandemsprung wirklich? Ist dies mit leichten Kreislaufproblemen gefährlich?

1 Antwort

Hey servus, 
als aller erstens du kannst dir des Genick nicht von den starken winden brechen des ist quatsch. 

Kreislaufprobleme da kann ich dir nichts dazu sagen des könnte problematisch sein da würde ich an deiner stelle am besten mit deinem Arzt oder so reden.

Und ansonsten wenn du etwas übers Tandem springen erfahren möchtest ruf doch einfach bei einem Sprungplatz in deiner nähe einfach an die werden dir dann was genaueres sagen und glaubs mir die Skydiver sind fass alle richtig lässig drauf und helfen gerne weiter. 

Ich hoffe des klappt mit deinem Tandem 

Panische Angst vor Wind

Hallo, einige werden mich jetzt vielleicht für Verrückt halten, aber ich habe panische Angst vor Wind. Gestern Abend in Berlin (Ich bin 12) konnte ich Überhaupt nicht schlafen. Selbst wo es sich etwas gelegt hat, bin ich nach einer Stunde wieder aufgewacht. Jedesmal wenn ich etwas gehört habe, bin ich hochgeschräkt, habe sogar meien Musik lauter gemacht als sonst, mit ich nix von dem Wind höre. Ich weiß noch nicht einmal woher das ist, denn ich hatte noch kein schlimmes Erlebnis mit Wind. Im Gegenteil: früher wo ich noch ganz klein war, hat mir Wind überhaupt nix ausgemacht. Nach einer Weile kam dann die Angst vor dem Wetter. Wenn ich etwas dunklere Wolken sah, kriegte ich schon Panik. Was wäre wenn ein Tornado, oder weiß ich was... ja! So habe ich gedacht. Nach einer Weile legte sich die Angst, aber die Angst vor dem Wind blieb. Bis heute !! Mir könnte jetzt jemand noch soviele Theorien vorquatschen, ich habe immernoch Angst. Aber wenn ich jemanden an meiner Seite habe, der mich ablenkt, legt sich meine Angst. Aber beim einschlafen oder wenn ich alleine bin, dann könnte ich echt heulen. Nun meine Frage, denn ich habe echt keine Ahnung was ich tun soll. Hat jemand eine Ahnung was man dagegen tun kann ??

Liebe Grüße

...zur Frage

Kreislaufprobleme im Schlaf

Hallo liebe Community ;)

ich bin ein junge im alter von 16 jahren und habe schon seit ich klein war (6-10) die errinerung, dass ich schlafstörungen in art von kreislaufproblemen habe. nun, heute sind diese seit langem wieder da.

und zwar: ich schlafe ganz normal, auf einmal wache ich auf und ich bekomme einen schock, ich stütze mich auf und die ganze welt in meinen augen wackelt von links nach rechts. spüre dabei auch leichten brechreiz. außerdem kann ich mich bei diesem vorgang nicht auf dem bauch legen weil sonst alles nur noch schlimmer wird. nach geschätzten 15-20sec ist der spuk vorüber. achja, am nächsten tag geht es mir immer sehr schlecht und hab brechreizgefühl…bin wegen dem schon paar mal von der schule daheimgeblieben weil es echt heftig war

naja, kennt sich da jemand aus? finde nichts gescheites im Internet was mein problem sein könnte. danke schon einmal im voraus ;)

mfg maschek

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?