Wie gefährlich ist ein Nippelpiercing wirklich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey :) also ich hab auch eins an einer Seite. Ich hatte anfangs auch die gleichen Bedenken, aber im Studio haben sie mich dann beruhigt. Man kann trotzdem später Kinder stillen, in dem Sinne geht jetzt nichts "kaputt". Es kann halt passieren, dass beim Stechen ein Äderchen getroffen wird (so wie bei mir), dann blutet es ein wenig stärker oder länger. Ich hatte leider ewig mit meinem zu kämpfen, bis es abgeheilt war, aber jetzt bin ich total glücklich damit :)

Hallöchen.also ich hab zwei Nippelpiercings...und bei beiden absolut keine probleme gehabt.Das stechen empfand ich selbst als eher weniger schmerzhaft...klar man merkt es,aber ich denk da gibts schlimmere Stellen. Naja was kann im schlimmsten fall passieren?Ich denk das gleiche wie bei anderen Piercings.Entzündungen usw....Aber das war bei mir persönlich absolut kein Problem...Nach 3 Wochen abheilen keinerlei Schmerzen mehr. Aber informier dich doch mal bei dem Piercer deines Vertrauens nach den "Komplikationen" die eventuell auftreten könnten. Lg

Moin :) Ich kann dich beruhigen, Wenn du es gut pflegst (und nicht überpflegst) gibt es keinerlei bedenken. Ich selber habe beide seiten gepierct. meinen nachwuchs konnte ich völlig ohne probleme stillen (natürlich dann ohne schmuck drinne). Was in schlimmsten fall passieren kann kommt immer darauf an, wie lange man wartet bis man handelt. Bei einer eventuellen entzündung sollte man natürlich direkt handeln und es nicht schleifen lassen! Viel spass noch :) Liebe grüsse, Chipsy

P.s. Liebe piercing-hasser, wenn ihr piercings ach so doof und hässlig findet, warum beschäftigt euch dieses thema dann so sehr?! Kriegt ihr sonst keine aufmerksamkeit?

Linda1403 28.10.2012, 18:18

danke sehr :)

0

Was möchtest Du wissen?