Wie gefährlich ist ein Augenbrauen-Piercing?

7 Antworten

sofern es von jemandem gestochen wird der mit der anatomie vertraut ist gar nicht. am äussern bogen kann kaum etwas passieren, wenn du weiter rein gehst, also näher zur nase kommen vermehrt nerven vor. allerdings sind piercings, welche am übergang von nasenwurzel zur augenbraue gestochen sind sehr selten und wachsen im normalfall auch wieder raus. ein normales Piercing am äusseren der braue birgt kaum risiken

Falls die seitlichen Nerven für die Lidmuskulatur getroffen werden, kann das Lid gelähmt bleiben. Und natürlich gibt es die üblichen Infektionsgefahren, die ein korrekt arbeitender Piercer jedoch minimieren kann. Schöne Grüße!

Huhu Gilliana :-)).

In der Theorie wird gern vom Trigeminus gesprochen und dieser kann beim stechen eines Augenbrauenpiercings durchaus verletzt werden, bei seriösen Piercern ist das allerdings sehr unwahrscheinlich.

Dieses Risiko ist die negative Besonderheit bei dem Piercing!

Sonst gibt es nch das übliche, Entzündung, Sepsis, rauswachsen, rausreißen, ...

Bei seriösen Piercern sind solche Risiken aber eigentlich nicht zu erwarten :-)).

Allerliebste Grüße

Eingewachsenes Haar nicht entzündet?

Hallo, ja also ich habe ein eingewachsenes Haar schon seit 1 Monat aber die Stelle ist nicht entzündet und entzündet sich auch nicht. Jetzt ist die Frage kann ich das so da „drin“ lassen oder ist das gefährlich? Man sieht nur dass ein Haar drunter ist.

...zur Frage

Daith Piercing Kruste dran lassen?

Hallo!

Ich habe mir am Freitag ein Daith Piercing stechen lassen, es hat etwas geschmerzt ging dann aber wieder. Abends hatte ich auch keine Blutungen, gar nichts. Am Samstag abend habe ich gemerkt wie es anfing weh zu tun und habe gemerkt das eine riesen Blut Kruste an meinem Piercing war und bat meine Mutter mir es so gut es geht weg zu nehmen leider hat sie nicht alles geschaft weg zu nehmen. Heute morgen habe ich wieder nh Blut Kruste bekommen. Muss man die wegnehmen oder sollte man sie entfernen? Und ist es normal das mein Ohr sich wie einbisschen taub anfühlt? Es schmerzt auch jetzt noch.

Ich habe sehr grosse Angst da ich oft gelesen habe das ein Daith piercing gefährlich sein kann und ich nicht möchte das es jetzt schon entzündet ist.

...zur Frage

Bodypaint trotz Piercing?

Ich hab jetzt seit circa 5 Wochen ein Augenbrauenpiercing dass am Anfang ganz gut verheilt war und jetzt mit Wundwasser Probleme macht. Ich werde die diese Woche noch zum Piercen gehen und es an gucken lassen. Meine Frage ist jetzt ob ich mir am 15. September graues und schwarzes Bodypaint draufklatschen kann oder nicht. Das schwarze Bodypaint ist von der Marke Eulenspiegel, das graue von Grimas oder ich werde den Creamblend Stick von Mehron benutzen. Ich hab das Cosplay eben extra für die Comic con gekauft und hab mich echt schon lange drauf gefreut. Ein anderes Cosplay habe ich nicht und ohne Augenbrauen anmalen geht eh nichts. Wäre euch echt dankbar wenn ihr mir irgendwie weiterhelfen könntet.

  • V
...zur Frage

Augenbrauen Piercing wechseln?

Guten Tag :)

Ich will mir wahrscheinlich ein Augenbrauen Piercing stechen lassen. Jedoch durch meinen Beruf sollte ich mein Piercing schnell entfernen können, wegen der Hygiene und alles ( Produktionsfirma ). Hat jmd selber eins und kann mir sagen wie lange das auswechseln dauert? Oder könnte man es auch abkleben?

Freue mich auf Antowrten. MfG Spliaso

...zur Frage

Nochmal piercen wenn die meisten sich entzündet haben?

Hallo erstmal,

ich würde mir gern ein rook-piercing machen lassen :-)

empfiehlt es sich, ein Piercing machen zu lassen, obwohl die davor meistens Ärger gemacht haben?

Nase: vor 4 Jahren gestochen und erst nach 1 1/2 verheilt, immerwieder entzündet, kann es bis heute nicht schmerzfrei wechseln.

Tragus: hat gut mit heilen angefangen, hat sich aber nach 3-4 monaten ca. so stark entzündet, mit wildem Fleisch etc. das ich es rausnehmen musste.

Bauch: gott sei dank das einzige Piercing, mit dem ich nicht ganz so viel Ärger hab. Zwar ab und zu bisschen rot, aber nach paar mal Octenisept wieder weg.

ich muss dazu sagen das ich immer sehr aufpasse nicht hängen zu bleiben, nicht ran zu kommen und wie vom piercer vorgegeben zu pflegen bzw zu desinfizieren. Ich bin da wirklich sehr vorsichtig! Also daran kanns eigentlich nicht liegen..

ich frag mich halt, ob mein Körper allgemein Piercings ‚abstoßt‘? Gibts das?

grade das tragus war besonders schlimm, macht es sinn jetzt nochmal ein knorpelpiercing am ohr stehen zu lassen? Oder ist es vorhersehbar das sic das auch entzündet?

Was meint ihr? Mir gefällt es einfach so sehr :-)))

danke schonmal für eure hilfe!

( und Kommentare von Leuten die gegen Piercings sind, sind nicht erwünscht ;-))

...zur Frage

christina- piercing - Komplikationen?

hallo, hat jemand vllt infos zum christina-piercing? Möchte sehr gerne eins machen lassen, hab aber gelesen dass es bei den meisten rauswächst...hat jemand vllt eins und kann mir sagen, wie das so abgelaufen is? ob es komplikationen gab und so?

Danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?