Wie gefährlich ist der Mischkonsum von Akineton und Olanzapin im Zusammenhang mit LSD?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist gefährlich, zumal jeder anders reagiert. Das Gefahrenpotential ist vielfältig und nicht einschätzbar. Zumal du ja offensichtlich schon psychische Probleme hast. Ansonsten würdest du ja diese Medis nicht nehmen.

Gibt 2 Möglichkeiten: Du läßt es einfach oder du ruinierst dir deine Gesundheit.
Erfahrungsgemäß will das aber keiner hören von euch Abhängigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkSilver
20.06.2017, 18:56

Bis zum letzten Satz war der Beitrag eigentlich ganz gut. Man kann von LSD nicht abhängig werden.

Aber es ist in der Tat keine gute Idee Psychedelika mit Psychopharmaka zu kombinieren und wer eine angeknackste Psyche hat sollte da eh die Finger von lassen.

0

Was soll an der Mischung zu beanstanden sein? Rauche dazu am Besten noch einen Joint und trinke ein Flasche Vodka dabei.

Wie kann man nur so ..... sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du deine gesundheit unbedingt ganz ruinieren willst , geht das nicht irgendwie einfacher.??  allein schon die frage  ... wenn ich doch nur die geringste ahnung habe, das es vielleicht nicht so gut für mich sein könnte , dann lass ich es.... wenn du aber abhängig von lsd bist , hättest du deinen doc fragen sollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonteurDeLaFotz
19.06.2017, 12:16

Man kann nicht abhängig von LSD werden. Körperlich macht es überhaupt keine keine Schäden. Psychisch kann es jedoch zu Problemen führen, kann aber auch bestehende Psychische Krankheiten verbessern oder sogar heilen. Ich weiß, hört sich komisch an, für jemanden der überhaupt kein Plan hat, aber ist nunmal so. Nur ich weiß selbst nicht über die Gefahren der noch viel schlimmeren Medikamenten für den Körper (Akineton, Olanzapin) im Zusammenhang mit dem LSD.

1

Was möchtest Du wissen?