Wie gebe ich meinen Dreambox Port im LTEII zum Stream frei?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wahrscheinlich wird das nicht klappen. Du musst im Router an und für sich nur eine Portweiterleitung auf den Defaultport des Webinterfaces legen (nimm was hohes, so wie 30000) und dann klappt das. Du wirst aber Probleme bekommen, da bei LTE so wie bei UMTS auch keine sog. öffentliche IP vergeben wird, sondern vom Netzbetreiber zwischen "dem Internet" und dir, also i.d.R. in der Funkzelle, ein NAT dazwischengeschaltet ist, was es ohne exotische und leider auch teure Zusatzdienste de facto unmöglich macht, vom Internet zuzugreifen. Theoretisch müsstest du im NAT des Anbieters eine weitere Portweiterleitung einrichten, damit das klappt, auf das Teil hast du aber logischerweise keinen Zugriff.

Ist etwas über das ich mich schon sehr oft geärgert habe.

danke , das war hilfreich. also ich nehme mal an dass es dann mit dyndns klappen müsste... evtl.

0

Was möchtest Du wissen?