Wie gebe ich in der Lohnsteuererklärung mehrere verschiedene Jobs an?

1 Antwort

ohne § , alle summen addieren und eintragen , die einzel bescheinigungen kopieren und die originale anheften .

Ist es egal, wenn die Lohnsteuer von meinen zwei Jobs an verschiedene Finanzämter abgeführt wurde?

Habe zwei Jobs auf Lohnsteuer, und nun habe ich bemerkt, dass die Lohnsteuer von den Arbeitgebern nicht an dasselbe Finanzamt abgeführt wurde.

Ist das schlimm oder egal?

Ich mache gerade die Steuererklärung und schicke diese ja nur an ein Finanzamt, und die Lohnsteuerbescheinigungen muss ich ja anscheinend nicht beilegen, da das Finanzamt diese Informationen ja vom Arbeitgeber elektronisch übermittelt bekommen hat.

 

...zur Frage

Bei der Steuererklärung unwissentlich falsche Angaben gemacht - welche Nachteile können entstehen?

Wenn bei meiner Steuerklärung meine Zahlenangaben zum Jahresbruttolohn, Lohnsteuer, Kirchensteuer geringfügig von den wahren Werten abweichen, können dann dadurch für mich Nachteile entstehen? Oder kann ich mich darauf verlassen, dass das Finanzamt die Angaben sauber prüft, korrigiert und mir gegebenenfalls zustehende Steuerrückzahlungen trotzdem zukommen lässt?

Mal angenommen ich habe einen Jahresbruttolohn von 21302,45 € und habe aber nur 8 Monate gearbeitet. Daher wurde mir jeden Monat zu viel Lohnsteuer abgezogen und ich habe insgesamt 4854,54 € Lohnsteuer bezahlt, obwohl ich nur 2879,04 € hätte bezahlen müssen.

Nehmen wir weiterhin an, mir wären diese Zahlen nicht genau klar (ich hatte in diesem Kalenderjahr mehrere verschiedene Jobs und habe daher keine genaue Jahresabrechnung und ein Arbeitgeber hat auch nicht irgendwelche komischen Zusatzzahlungen für eine seltsame Altersvorsorge geleistet, die ich eigentlich gar nicht wollte und deren Umfang mit nicht ganz klar ist...) und ich gebe bei der Lohnsteuererklärung einen Jahresbruttolohn von 20802,45 € und eine Lohnsteuer von 3102,36 € an. Entstehen dann dadurch Nachteile?

...zur Frage

Bewerbung für ein Duales Studium - Anschreiben und Motivationsschreiben?

Ich habe vor, mich für Oktober 2017 bei einer regionalen Maschinenbaufirma um ein Duales Studium im Bereich Maschinenbau zu bewerben. Ist es Gang und Gebe, dass man als Bewerber ein Motivationsschreiben beilegt, oder fordern verschiedene Firmen unterschiedliche Unterlagen an? Gehe ich bei meinem Motivationsschreiben nur auf das Studium ein, oder auch auf die praktischen Tätigkeiten im Betrieb?

...zur Frage

Lohnsteuerbescheinigungen der letzten Jahre nutzen bei WISO Steuer?

Hallo, ich mache das erste mal meine Steuererklärung nach dem Studium.

Ich hatte recht viele unterschiedliche Jobs und habe daher von 2013 bis jetzt viele Lohnsteuerbescheinigungen. Im Programm WISO Steuer 2016 kann ich nur die Lohnsteuerbescheide aus 2015 eintragen.

Ich gehe davon aus, dass ich die alten doch auch noch eintragen kann, aber wie funktioniert das? Über eine kurze Rückmeldung würde ich ich sehr freuen!

...zur Frage

BAföG - Frage zu Einkommenssteuer, etc.

Ich fange im Oktober mein Studium an und muss sobald meine Immatrikulationsbescheinigung da ist, einen BAföG-Antrag stellen. Daher habe ich bezüglich einiger Punkte ein paar Fragen und hoffe, dass mir jemand etwas Klarheit verschaffen kann. Danke schonmal im Vorraus!

Formblatt 3, Seite 2 ab Zeile 63 Da soll der Jahresbruttobetrag der Einnahmen und die hierauf gezahlten/abgeführten Steuern angegeben werden. 1.)"Wenn keine Veranlagung zur Einkommenssteuer durchgeführt worden ist und auch nicht mehr durchgeführt wird" Also ich habe jetzt den Einkommenssteuerbescheid eines Elternteils und darauf sind folgende Angaben:

  • keine Einkommenssteuer
  • ab Arbeitnehmer Sparzulage
  • Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit (Bruttoarbeitslohn und Arbeitnehmer-Pauschbetrag)
  • Gesamtbetrag der Einkünfte
  • ab gezahlte Kirchensteuer, Sonderausgaben-Pauschbetrag und Versicherungsbeiträge
  • Einkommen/zu versteuerndes Einkommen

Gebe ich da jetzt nur den Bruttoarbeitslohn an oder oder die Gesamteinkünfte, also abzüglich des Arbeitnehmer-Pauschbetrags?

2.) "Wenn Einnahmen im Einkommenssteuerbescheid nicht enthalten sind (z.B. Einkünfte aus Kapitalvermögen, wegen Geringfügigkeit vom Arbeitgeber pauschal versteuerte Einnahmen)" Welche EInnahmen gehören da noch dazu?

Wie sieht das mit selbstständigem Nebenerwerb aus? (Nebenerwerb Fußpflege, keine festen Einnahmen, mtl. nicht mehr als etwa 300€) Gehört das vielleicht zu Formblatt 3, Seite 3, Zeile 87 zu "Weitere Einnahmen"? Da es sich ja nicht um feste Einnahmen handelt, kann ich da auch keine genauen Angaben machen. Gebe ich dann nur die geschätzen Einnahmen an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?